Samstag, 23. Februar 2013

Bodum Canteen


Es ist kalt und was trinkt man wenn es kalt ist? Heiße Getränke. Egal ob Tee oder Glühwein – für diese Art von wärmenden Getränken benötigt man die richtigen Gläser. Blöd, wenn man sich dabei die Finger verbrennt. Bei Bodum gibt es tolle Gläser, auch für heiße Getränke, die die Kälte vertreiben sollen, aber ohne die Finger zu verbrennen – und ein Hingucker sind sie auch noch!
 

Anschaffung und Preis:

Sie sind ganz normal käuflich zu erwerben, bei Bodum direkt, diversen OnlineShops oder auch bei Amazon erhält man 2 Stück für ca. 27 Euro. Ein stolzer Preis, das ist gewiss!

Es lohnt sich also, das günstigste Angebot zu suchen!
 

Hersteller:

BODUM (SKANDINAVIEN) A/S
Humlebæk Strandvej 21
DK-3050 Humlebæk
Denmark
In Deutschland:
Peter Bodum GmbH
Vertreten durch ihre Geschäftsführer Joergen Bodum und Marc Schmettau
Roseggerstraße 35
D-21079 Hamburg
Telefon: +49(0) 4191 99830
Fax: +49(0 )4191 2969
Email: contact.webDE(at)bodum.com

Der Name Bodum ist bekannt und steht für Qualität. Am bekanntesten sind die Kaffeebereiter zum Drücken.
Das dänische Unternehmen BODUM wurde 1944 von Peter Bodum in Kopenhagen gegründet und befindet sich noch heute in Familienbesitz. Schon der Firmengründer konnte BODUM in den 1960er Jahren dank seines einzigartigen Konzepts international positionieren: Produktentwicklung, streng ausgerichtet an Funktionalität, Qualität und erschwinglichem Preis.
 
 
Auswahl:
 
Es gibt diese Canteen Gläser oder Tassen mit Henkel in 2 Größen: 0,2l oder 0,4l.

Herstellerangaben:
 
Diese doppelwandigen Gläser bieten gleich mehrere Vorteile im Vergleich zu normalen einwandigen Gläsern: Heißgetränke lassen sich auch ohne Henkel in der Hand halten. Bei Kaltgetränken bildet sich kein Kondenswasser an der Glasoberfläche und die Getränke bleiben länger heiß bzw. kalt als bei einwandigen Gläsern. Man vermutet, der Erfinder des gestielten Glases sei von der Vorstellung inspiriert worden, Wein in der Luft schweben zu lassen. Die doppelwandigen Trinkgläser von BODUM sind eine weitere Art, wie man das Getränk "schweben" lassen kann.
 

Im täglichen Gebrauch:

Nach dem Auspacken und einer gründlichen Sichtprüfung spülte ich die Gläser erstmal gründlich unter heißem Wasser ab und rieb sie trocken. Schon sind sie einsatzbereit. Wir besitzen jetzt 4 Stück!
Unser Urteil: einfach schick und sehr auffällig – viel mehr als eine schnöde Teetasse! Sie wirken besonders edel und sind sehr praktisch. Sie halten die Temperatur viel besser und länger als andere Gläser und lassen sich auch mit kochendheißem Inhalt noch sicher halten.

Ich nutze sie vor allem für Tee, aber auch gerne mal für Glühwein, Grog, Eierpunsch oder, besonders edel: ein Cappuccino oder doppelter Espresso. Im Sommer werde ich daraus Cocktails und Eiskaffee schlürfen! Jedes Getränk kommt darin erst so richtig zur Geltung. Edel, praktisch und in der perfekten Größe! Sie sind sehr leicht und lassen sich dank des Henkels sehr gut greifen, liegen gut und sicher in der Hand. Ich greife mit 2 Fingern durch den Henkel.
Aber sie können noch weit mehr als nur gut aussehen. Durch das doppelwandige System und das zusätzliche hydrophobe Silikon-Luftloch am Boden entsteht ein ausgeglichener Luftdruck zwischen dem Glasinnenraum und der Umgebung, egal ob man sie mit einem heißen oder kalten Getränk füllt. So bleibt Heißes länger heiß und kaltes länger kalt! Dabei kann man sie trotzdem bequem anfassen, denn die äußere Oberfläche fühlt sich gleich bleibend kühl an. (Besonders wichtig für Sensibelchen!)
Man benötigt eigentlich gar keinen Henkel und kann sein Getränk in der gewünschten Temperatur viel länger genießen, als in normalen Gläsern. Es bildet sich kein Kondenswasser, nicht am Glas und auch nicht auf dem Tisch (da freut sich die Hausherrin). Der Luftdruck zwischen den beiden Glaswänden wird ständig dem Außenluftdruck angeglichen.

Dieses doppelwandige Prinzip erhöht auch noch die Produktstabilität! Damit sind sie wesentlich weniger empfindlich als sie aussehen.

Zur Aufbewahrung kann ich immer 2 übereinander stapeln. Durch den Henkel lässt sich zwar nicht Glas in Glas versenken, aber man kann sie trotzdem relativ Platz sparend und sicher aufbewahren. Gereinigt werden sie einfach im Geschirrspüler!


Fazit:

Schick, praktisch, hilfreich, edel - so schmeckt der Tee gleich noch mal so gut. Sie halten viel besser als andere die Temperatur und sind ein optisches Highlight, schwebender Tee – ein Hingucker!

Beide Daumen hoch!

Den ausführlichen Testbericht liest man hier!
 

Kommentare:

  1. Eine schöne Tasse Tee - gerade jetzt bei diesen kalten Temperaturen - ist einfach was schönes. Man entspannt so wunderbar dabei.
    Das Glas ist wirklich sehr interessant, aber ich liebe meinen Tee aus einer dünnen Tasse, obwohl ich von Bodum z.B. die french Press habe.
    LG
    Manu+

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    schau doch bei meinem Gewinnspiel vorbei: http://somethingspeciial.overblog.com/pimp-your-phone-gewinnspiel

    LG

    AntwortenLöschen