Dienstag, 30. Oktober 2012

KENWOOD Cooking Chef - das Auspacken

Ich freue mich riesig: ich darf für Freundin Trend Lounge als eine von 10 Testern die Cooking Chef von Kenwood testen. Ein echtes Profigerät, vielseitig, mit viel Zubehör, in tollem Design und intuitiv zu bedienen.



Die Küchenmaschine, die kochen kann

Eine Zabaione bei der exakten Temperatur schaumig schlagen, ein Risotto auf den Punkt zubereiten oder eine Sauce Hollandaise geschmeidig rühren – kein Problem für die Cooking Chef von Kenwood. Die Küchenmaschine, die von >>Sternekoch Johann Lafer empfohlen wird, ist ein verlässlicher Helfer für Profis und ambitionierte Hobby-Köche.

Neu und revolutionär ist das integrierte Induktionskochfeld, das neben dem konventionellen Rühren ein gleichzeitiges Kochen ermöglicht - bei bis auf 2 Grad genau kontrollierter Hitze. Die Cooking Chef von Kenwood eröffnet damit völlig neue Möglichkeiten und erleichtert die Zubereitung unzähliger Speisen.



Mit der Cooking Chef von Kenwood kann man eine völlig neue Art des Kochens erleben. Sie verfügt insgesamt über 60 nützliche Funktionen.

Mit der Cooking Chef neue Maßstäbe in der Küche setzen!

Von Profis für Profis wurde das Zubehör für die vielseitigen Anwendungen der Cooking Chef entwickelt. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen Zubehör, das solide, hitzeresistent und spülmaschinengeeignet ist, lassen sich unzählige Zubereitungsideen realisieren.


Für die Cooking Chef steht zusätzlich zur mitgelieferten Ausstattung eine vielseitige Auswahl an optionalem Zubehör zur Verfügung, das speziell für die jeweiligen Zubehöranschlüsse entwickelt wurde und die Cooking Chef zu einem echten Multitalent macht.

Bereits heute erhielt ich 2 riesengroße und schwere Pakete. Beim Auspacken fühlte ich mich wie an Weihnachten! Sehr viel Zubehör, alles von außergewöhnlich schwerer Qualität. Profiqualität! Der Profiknethaken hat es in sich, der Schneebesen beeindruckt beim bloßen Anblick, der Mixaufsatz lässt mich fast in die Knie gehen … der Wahnsinn. Ich freue mich aufs Kochen und Experimentieren!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen