Mittwoch, 30. Mai 2012

HTC One S - Die Navigation!



Heute möchte ich genauer auf die Möglichkeit der Navigation mit Hilfe des HTC One S eingehen.


Die Daten zur mobilen Navigation: 

Navi: GPS-Empänger                                       ja
Navi: Software                                                 vorinstalliert
Navi: Vollversion                                              Vollversion
Navi: Software-Typ                                          Offboard (Google Maps)
Navi: Landkarten                                              Offboard
Navi: GPS-Fix                                                 13 Sekunden



Inzwischen hatte ich reichlich Gelegenheit, die vorinstallierte Navigation zu testen. Ich wählte zum Test bekannte Strecken als auch unbekannte Strecken, bevorzugt mit dem Auto, aber auch mal zu Fuß.

In jedem Fall war mir das HTC One S eine große Hilfe und überzeugte durch eine sichere Führung zum Ziel. Natürlich kann man es nicht mit einem echten Navigationsgerät wie unser Garmin nüvi vergleichen, das bietet mit Spurassistent und anderen Features wie Geschwindigkeitsbegrenzungen und Stauwarner doch deutlich mehr Luxus. Aber die kleinere Variante tut es im Notfall auch.

Ich mag Google Maps und nutze es regelmäßig, weniger zur Navigation. So finde ich aber schnell eine bestimmte Adresse, ein Restaurant oder eine Apotheke oder erhalte ganz schnell einen Überblick, in welches Stadtgebiet ich muss.



Die Navigation des HTC One S basiert auf Google Maps, das heißt Echtzeit-Navigation. Das Handy zieht beständig Daten, das sollte man wissen, wenn man eine Flat mit einem begrenzten Volumen nutzt. Das kann richtig heftig werden.

Außerdem geht die Nutzung natürlich massiv zu Lasten des Akkus. Für längere Strecken sollte man unbedingt über den Zigarettenanzünder oder modernere Varianten wie Ladematten ein Nachfassen einplanen.

Das HTC One S ackert hier beständig und wird auch tatsächlich richtig warm dabei! Beim ersten Fühltest war ich richtig erschrocken. Allerdings passiert nichts weiter, keine Gefahr!

Ich fühlte mich immer gut durch den Großstadtdschungel geleitet! Die Eingabe ist überschaubar und sehr praktisch. Das ist deutlich einfacher als bei einem Navigationsgerät.

Ich kann das Ziel einsprechen, eintippen, mich nach Hause geleiten lassen oder mir eine Karte anzeigen lassen. Das ist übersichtlich und unglaublich leicht zu bedienen.

Die Bestimmung des eigenen Standortes kann schon mal zum Geduldspiel werden, je nach dem wo man sich gerade befindet. Dafür ist aber nicht das HTC verantwortlich.

Ich habe im Auto natürlich die volle Lautstärke genutzt, um die Ansagen trotz Radio und Klimaanlage/Lüftung zu hören. Das ging leidlich gut, ich finde hier sollte man noch eine größere Lautstärke anbieten, um alle Ansagen wirklich zu verstehen. Die Navistimme klingt bei voll ausgereizter Lautstärke einfach furchtbar: sehr blechern und unnatürlich – fast schon eine Beleidigung für die Ohren. Dringender Handlungsbedarf aus meiner Sicht!



Lässt man diese Einschränkungen beiseite, dann habe ich hier ein kleines Navigationsgerät immer griffbereit in meiner Taschen und das gibt mir vor allem auf unbekannten Terrain sehr viel Sicherheit.

Für Urlaubsfahrten oder größere Strecken würde ich das Garmin nüvi mit seinem 5 Zoll Display und diversen Zusatzfunktionen an die Windschutzscheibe gepinnt immer vorzuziehen, aber für eine spontane Navigation ist das HTC One S bestens geeignet. Man muss ohne Vorbereitung zu einem Termin oder zu einem Kunden, da ist der kleine Helfer in der Tasche die Rettung. Ich mag es weniger fürs Auto, natürlich funktioniert das auch, aber wenn man zu Fuß unterwegs ist und den Zahnarzt gerade nicht findet, hat man hier das perfekte Hilfsmittel. Adresse eingeben und schon weiß man weiter.

Ich möchte diese Funktion nicht missen und nutze sie regelmäßig, finde sie praktisch und funktional.

Nachteil: ich brauche immer eine Internetverbindung, es wird ein hohes Datenvolumen gezogen, das Gerät wird sehr warm und die Stimme ist bei voller Lautstärke einfach unerträglich. 

Für die Navigationsfunktion des HTC One S gibt es von mir 4 von 5 möglichen Sternen.



1 Kommentar:

  1. Ich verfolge jetzt schon länger deine HTC-Bewertung und bin wirklich begeistert.

    Ich muss allerdings zugeben, dass mir das Phone zurzeit noch ein wenig zu teuer ist. Wenn der Preis mal fällt, werd ich wohl zuschlagen =)

    VG Sandra

    AntwortenLöschen