Donnerstag, 17. Mai 2012

HTC One S - Das Design!

Schick und Schlau - das HTC ONE S!



Seit 2 Tagen teste ich das HTC One S. Nach den ersten Bildern und Eindrücken vom Auspacken will ich mich nun dem Design widmen.

Ein Handy soll praktisch und funktional sein und möglichst viel leisten, aber so ganz nebenbei soll es auch gut aussehen. Ich gebe gern zu, für mich ist das ein wichtiges Kriterium.



 Stylisches Design!

 

  
Das HTC One S mit seinem formvollendeten Design ist ein echter Hingucker, das kann ich so voll und ganz bestätigen.


Größe: 130,9 x 65 x 7,8 mm 

Das HTC One S ist mit einer Stärke von nur 7,8 mm besonders schlank. Mir gefällt die Größe, es lässt sich sehr gut halten und bedienen, nicht zu groß und nicht zu klein – für ein Maximum an Bedienkomfort.

Es ist wirklich sehr dünn, mir schon fast zu dünn. Wenn es auf dem Tisch liegt, kann man es schon etwas schlecht greifen, aber in der Hand liegend gefällt die Schmalheit!

Für das Display nutzt man fast die ganze Oberfläche des Smartphones, es hat einen sehr schmalen Rand. Das gefällt mir, natürlich möchte man gerade zum Surfen im Internet ein großes Display haben, aber auch kleine Frauenhände möchten dieses Gerät noch sicher halten. Perfekt gelöst.

Die Optik in dem matten Schwarzton überzeugt, klassisch, sehr edel und höchst elegant. Dabei wirkt das Aluminium-Unibody-Gehäuse wie aus einem Guss. Kein Plastik, kein Kunststoff – das fasst sich gut an und überzeugt. Hochwertig! So setzt man sich wohltuend von der Konkurrenz ab, damit zeigt man sich doch gern. Das Metall wirkt eher kühl in der Hand.

Das hochglänzende Display besticht in der Optik durch den Kontrast zum matten Gehäuse!


Hier legte man viel Wert auf das Design und trotzdem ist es nicht nur schick, sondern auch durchdacht. Dank einer auch in der Raumfahrt genutzten Technologie ist es extrem stabil und kratzfest.

Das Gehäuse ist laut Hersteller härter als Stahl dank 10.000 Volt starker Spannung.

Die Oberfläche des Aluminium-Unibody-Gehäuses vom HTC One S wird mit einem speziellen Verfahren namens Micro-Arc-Oxidation behandelt. In einer Elektrolyt-Flüssigkeit wird das Gehäuse dazu Energie von über 10.000 Volt ausgesetzt. Dabei entstehen kleine Plasma-Blitze und die Oberfläche erhält den charakteristischen matten Farbton und die besondere keramische Haptik.

Nach so einer Behandlung ist die Oberfläche des Gehäuses etwa dreimal härter als Edelstahl und sogar fünfmal härter als Flugzeugaluminium. Das garantiert ein langes Leben, so bleibt das Handy einfach schön und edel, egal was es aushalten muss! 

Ich bin begeistert von diesem eleganten Design und habe mich sofort verliebt. Man sieht diesem HTC Smartphone schon äußerlich die besondere Qualität an!

Dieses Design verdient eigentlich mehr als die möglichen 5 Sterne!

Kommentare:

  1. Wirklich ein tolles Gerät. Auch mir würde es einmal Spap machen ein solches Gerät zu testen, weiss allerdings nicht wie ich das anstellen soll.
    Liebe Grüsse
    Manu

    AntwortenLöschen
  2. Hey, das hört sich super an! Ich suche ein neues Handy (Smartphone) für meine Arbeit, welches etwas robuster ist. Samsung und Apple haben mich diesbezüglich leider entthäuscht, aber die harte Hülle des HTC sieht ja vielversprechend aus!

    AntwortenLöschen