Donnerstag, 26. April 2012

TrendScan ist trendig!

Ich beteilige mich aktiv an moderner Marktforschung und mache in meiner Freizeit Online-Umfragen - aus Spaß, aus Überzeugung und um mich mit meiner Meinung einzubringen. Mein „liebstes“ Umfragen Panel heißt TrendScan und ich bin dort seit einigen Jahren bereits registriertes Mitglied.

TrendScan

Hinter TrendScan steht das renommierte Hamburger Markt- und Trendforschungsinstitut EARSandEYES. 
Bereits seit 1998 hat man sich auf die Befragung von Verbrauchern über das Internet spezialisiert und zählt Markenhersteller und bekannte Dienstleister zu seinem Kundenstamm.

Kontakt:
Diensteanbieter: EARSandEYES GmbH Hamburg
Anschrift: Brahmsallee 6, 20144 Hamburg
E-Mail: team@trendscan.de
Telefon: +49 40 822 240 250
Fax: +49 40 822 240 440


Konzept: 
Bei TrendScan handelt es sich um eine Plattform für Online Marktforschung. Im Auftrag von namhaften Unternehmen sammelt man Meinungen und Erfahrungen von Verbrauchern sammelt und wertet diese entsprechend aus. Hier wird getestet: neue und bereits etablierte Produkte, Werbespots, Kampagnen, Dienstleistungsangebote und Webseiten, das Spektrum ist vielfältig und abwechslungsreich.  
„Dem Volk aufs Maul geschaut!“ 
Das Ergebnis hilft den Unternehmen, neue Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln bzw. bereits bestehende Angebote zu verbessern. Und das hilft letztlich jedem Verbraucher!

Methode: 
Diese Form der Marktforschung basiert auf Online-Umfragen. Man erhält je nach eigenem Profil per Email eine Einladung zu einem Projekt und bearbeitet dieses ganz einfach am heimischen PC. Der Zeitaufwand ist gering, der Unterhaltungswert durch zahlreiche Fotos, Grafiken und Videos hoch. 
Hier kann ich meine Meinung sagen und hier ist sie auch etwas wert. Für jede Online-Umfrage, an der ich teilnehmen, schreibt man mir Punkte in Form von TrendChips gut. Die kann ich ganz leicht in Prämien oder Gutscheine umwandeln und werde so für meine Zeit vergütet.
Außerdem erhalte ich spannende Hintergrundinformationen zu neuen Produkten und Einsicht in die Ergebnisse der Umfragen.  
Zu TrendScan gehört auch ein Portal für Kinder: KidScan.
Hier haben auch Kinder eine Meinung! Dieser Portal speziell für die Generation unter 15 Jahren bietet kindgerechte Inhalte und altersgerechte Umfragen, aber nur nach Zustimmung der Eltern.

Regeln: 
Registrierung
Um an Befragungen teilnehmen zu können, muss ich mich als erstes registrieren und einige Fragen zu meinem persönlichen Hintergrund beantworten. Das ist natürlich kostenlos und unverbindlich! Mit meiner Email-Adresse und einem selbstgewählten Passwort erhalte ich Zugang zum meinem Teilnehmerbereich.

Befragungen
Registrierter Teilnehmer werden regelmäßig per E-Mail zu aktuellen Befragungen eingeladen. In der Einladung finde ich die Angaben zur Länge der Befragung, der Vergütung und den Teilnahmeschluss. Natürlich ist jede Teilnahme freiwillig und meine Angaben bleiben anonym.

Vergütung
Für jede Teilnahme an einer Befragung bekomme ich TrendChips - gut geschrieben und kann diese später in Gutscheine bei Prämienpartnern wie Maxchoice oder Amazon in Waren und Dienstleistungen umtauschen oder für einen guten Zweck spenden.

Wert der TrendChips
20 TrendChips entsprechen 1 Euro
100 TrendChips entsprechen 5 Euro
300 TrendChips entsprechen 15 Euro
Ein Umtausch ist ab dem Guthaben von 300 TrendChips möglich. 

Datenschutz
Wenn ich hier registriere, gebe ich natürlich die Einwilligung zur Speicherung meiner Daten.
Trotzdem bin ich sicher, meine persönlichen Angaben werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Bei TrendScan fühlt man sich noch dem Datenschutz verpflichtet und würde niemals versuchen mir etwas zu verkaufen oder direkt Werbung zuzustellen.
Gemäß Bundesdatenschutz- und Telemediengesetz widerspricht man jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe persönlicher Daten.
Die Angaben, die ich innerhalb der Umfragen mache, werden sofort nach Beendigung der Umfrage anonymisiert. Dritten werden lediglich allgemeine, demografische Auswertungen überlassen, damit diese ihre Produkte und Dienstleistungen entsprechend dem Feedback der Teilnehmer verbessern können. 

Abmelden
Ich kann mich jederzeit schnell und unkompliziert wieder abmelden.

Meine Erfahrung:
Ich bin bereits seit 2007 ein registriertes Mitglied bei TrendScan. Dank der lückenlosen Statistik in meinem Teilnehmerbereich weiß ich, dass ich an 142 Umfragen teilgenommen habe und dabei 9 mal meine verdienten TrendChips in Gutscheine umtauschen konnte. Also habe ich über 2700 Punkte verdient.
Die Umfragen machen sehr viel Spaß und sind sehr abwechslungsreich. Sie sind leicht zu bearbeiten, sehr übersichtlich und laufen ohne technische Probleme ab. Meist muss man nur einen Haken setzen, oft kann man aber auch seine Meinung in freien Formulierungen kundtun. Es kommen ca. 2 bis 3 Umfragen im Monat – von Marmelade bis Baufinanzierung - und sie werden fair mit TrendChips vergütet. Je nach Länge und Thema können es zwischen 2 und 100 TrendChips sein. 2 bzw. 3 bekommt man, wenn man nicht der Zielgruppe entspricht, quasi als Trostpflaster. Das finde ich besonders fair. Der Umtausch in Gutscheine klappt problemlos und geht sehr schnell.
Hat man wirklich mal ein Problem, so wendet man sich über das Kontaktformular an den Kundendienst und erhält in kürzester Zeit Antwort.
Ich bin und bleibe überzeugtes Mitglied des Panels TrendScan! Es macht mir sehr viel Freude, mit meiner Meinung auf die Entwicklung und Verbesserung von Produkten und Dienstleistungen zu nehmen.
Hier kann ich meine Meinung sagen und hier wird sie auch gehört. 
Ich bin auch noch bei anderen Marktforschungsunternehmen angemeldet, aber am wohlsten fühle ich mich in der TrendScan Familie. Der Unterschied? Faire Vergütung, Trostpflaster, wenn man nicht der Zielgruppe entspricht, gut strukturierte Umfragen, einfacher Ablauf, keine technischen Probleme, interessante, abwechslungsreicheThemen … und vor allem, weil TrendScan den nettesten und zuverlässigsten Kundendienst bietet – freundlich, hilfsbereit und kulant! 
Hier bin ich und hier bleibe ich, denn hier kann ich etwas bewegen!




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen