Donnerstag, 13. Oktober 2011

LomaProtect - Lippenpflegestift für die Zeit ohne Bläschen

In einem Langzeittest über 4 Monate konnte ich einen Lippenpflegestift testen, der speziell als Vorsorge gegen Lippenherpes gedacht ist.

Herpes ist ein Fluch … eigentlich harmlos und doch so sehr belastend! Wen es betrifft, der weiß genau, was ich meine.

Selber quäle ich mich oft mit Herpes; da ich in der Öffentlichkeit arbeite, fühle ich mich dadurch stark eingeschränkt. Es schmerzt, es belastet, es stört - ein Blick in den Spiegel und man ekelt sich vor sich selber – wie reagieren wohl die Menschen, die mir tagtäglich gegenüber stehen?

Für den akuten Schub nutze ich mittlerweile sehr erfolgreich den Herpotherm. Hier und jetzt geht es aber um die Vorsorge, damit gar nicht erst die lästigen Bläschen entstehen.

LOMAPROTECT

Hersteller:

Lomapharm®
Rudolf Lohmann GmbH KG
Langes Feld 5
31860 Emmerthal
Telefon: (0 51 55) 63 9000
Telefax: (0 51 55) 63 9099
e-Mail: service@lomapharm.de
 

Beschreibung:

LomaProtect ist der einzige Lippenpflegestift, der für die Zeit ohne Bläschen entwickelt wurde. Der besondere Schutz von LomaProtect besteht bei täglicher Anwendung im beschwerdefreien Intervall.

LomaProtect enthält

  • zuverlässige UVA\UVB-Lichtschutzfaktoren, die die Lippen vor UV-bedingtem Stress schützen und das Auftreten von Bläschen verhindern
  • konzentrierten Melissenextrakt, der die Lippen gesund und intakt hält.


Anwendung:

LomaProtect eignet sich besonders zum Schutz und zur Pflege der Lippen in der Zeit ohne Bläschen. Täglich mehrmals wie einen Lippenpflegestift auftragen

Konzept und Wirkweise:

LomaProtect hat besonders pflegende Zusätze. Es handelt sich hierbei um speziell abgestimmte pflanzliche Wachse und Öle, die für die Anwendung an den Lippen entwickelt und getestet wurden. Die Wirkung der Melisse soll Herpesbläschen vorbeugen. Diese entfaltet zudem einen angenehmen Duft.
Außerdem hat der Stift einen Lichtschutzfaktor 18.
Zuverlässige UVA und UVB Lichtschutzfaktoren können die Lippen vor UV-bedingtem Stress schützen und helfen das Auftreten von Bläschen zu verhindern.
LomaProtect ist in jeder Apotheke erhältlich.


Menge / Grösse:

 4,7g


Inhaltsstoffe:

Ethylhexyl Stereate; Ricinus Communis Seed Oil, Synthetic Beeswax, Hydrogenated Palm Oil, Candelilla Cera, Cera Alba, Ethylhexyl Triazone (Octyl Triazone), Butyl Methoxydibenzoylmethane, Titanium dioxide, Melissa Officinalis Extract, Ethyl Vanilin, Silicea

Das Konzept basiert auf einem Trockenextrakt aus Melissenblättern



Aussehen, Geruch, Geschmack:

Es handelt sich dem Aussehen nach um einen ganz normalen Lippenpflegestift in der Form eines Lippenstiftes. Er wirkt ganz leicht gelblich und duftet nach Melisse. LomaProtect ist aufgetragen farblos und daher auch für Männer und Kinder geeignet.

Er schmeckt relativ neutral, ganz leicht nach Melisse.


Preis:

Je nach Anbieter löhnt man ca. 3 Euro


Haltbarkeit:

Der Stift ist 12 Monate haltbar.


Meine Anwendung:

Seit Juni habe ich den Pflegestift angewandt, mindestens einmal täglich, meist öfter. Gerade im Sommer reagieren die Lippen doch mit einer gewissen Trockenheit. Statt eines normalen Lippenpflegestiftes habe ich den LomaProtect eingesetzt. Er hält meine Lippen geschmeidig und hinterlässt ein sehr angenehmes Gefühl. So konnten sie nicht austrocknen und ich spürte kein Spannen. Man nimmt ihn eigentlich nur direkt nach dem Auftragen wahr, dann vergisst man ihn sofort. Er schmeckt eigentlich ganz neutral und duftet nach Melisse. Ich habe ihn gerne angewendet.

Der Erfolg: kein einziges Lippenbläschen seit Juni!
Ich bin restlos überzeugt und nutze den in Zukunft auf jeden Fall weiter. So einfach, so wirkungsvoll.


Fazit:

Auf geeignete Lippenpflege achten

• bei lang andauernder Sonneneinwirkung (Beruf im Freien, Sport, Urlaub),
• bei hoher UV-Intensität (im Gebirge, am Meer etc) und
• bei Menschen mit Neigung zu Lippenherpes (Fieberblasen)


 
… und vorsorgend LomaProtect nutzen!

1 Kommentar:

  1. Das klingt sehr vielversprechend. Leider bekomme ich meinen Herpes nicht immer nur an den Lippen.
    Bei akuten Herpes benutze ich auch den Herpotherm - auch ich bin mit diesem mehr als zufrieden...
    mfg

    AntwortenLöschen