Montag, 10. Oktober 2011

Kikkoman Sojasauce

Wir testen gemeinsam mit 1.000 Empfehlerinnen und Empfehlern die Kikkoman Sojasauce.

 

Sojasauce hat immer einen Platz in meiner Küche. Ich benötige sie ständig. So habe ich mich über dieses Projekt sehr gefreut. 

Kikkoman steht für beste Qualität und braut Sojasauce nach dem original japanischen Rezept. Dies bedeutet mit nur vier Inhaltsstoffen, nämlich Wasser, Salz, Sojabohnen und Weizen und vor allem ohne künstliche Zusatzstoffe. So verleiht die Kikkoman Sojasauce jedem Gericht eine milde Würze und steht für perfekten Genuss und eine reine, gesunde Ernährung.


Ich erhielt ein tolles Päckchen mit 2 Flaschen der Kikkoman Sojasauce mit je 250 ml Inhalt, 4 Probetütchen und einer hübschen Nachfüllflasche als dekorativer Ausgießer für den Tisch.



Als ich es auspackte, entglitt mir doch ein erstauntes AHA. Das ist genau die Sojasauce, die ich am liebsten kaufe und am liebsten nutze, ich habe nur nie auf die Marke geachtet.



Diese Sojasauce ist ein wahres Würztalent, einsetzbar für fast alle Speisen. So gebe ich Saucen und Suppen den letzten Schliff, verfeinere mein Salatdressing oder mariniere ich Fleisch. Ob Gemüse, Hähnchen, Reis oder Fleisch – die Kikkoman Sojasauce fungiert hier auch als ein natürlicher Salzersatz!

Der Klassiker: Dip zum Sushi!


Der Dispenser gefällt mir besonders gut, eine tolle Idee. So kann ich die Sojasauce formschön auf dem Tisch bereit stellen zum Nachwürzen und für unsere Salzjule als gesunde Alternative zu dem Salz!

Wir lieben sie, sie schmeckt einfach nur lecker und gehört wirklich immer griffbereit in jede Küche! Es ist die beste Sojasauce, die wir kennen!


Alle Projektinfos findet man auf www.empfehlerin.de oder www.erdbeerlounge.de/produkttest_empfehlerin/ oder auf der Empfehlerin Facebook-Seite.

1 Kommentar:

  1. Kikkoman benutze ich auch immer. DIe Nachfüllflasche sieht ja klasse aus.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen