Mittwoch, 13. Juli 2011

BaByliss iCurl pro230

Für die Konsumgöttinnen testen wir schon seit einiger Zeit den iCurl pro230 von BaByliss.

Dieser Test ist uns förmlich auf den Leib geschrieben … besser in die Haare.

Tochter verfügt über wunderschöne blonde Locken, die sie allerdings aufwendig und regelmäßig durch Glätten entschärft. Meine Wenigkeit ist leider mit dünnen, glatten Haaren bedacht worden und müht sich redlich, Locken hineinzuzaubern.
Da passt ein Glätteisen, das auch Locken macht oder eben ein Lockenstab, der auch glättet einfach perfekt. 

Heute möchte ich erstmal das Gerät selber vorstellen.



Das sagt der Hersteller zu seinem Produkt:

i Pro230 icurl

Das 2-in-1-Gerät, das auch der Friseur verwendet!

Formt Locken und glättet in nur einem Durchgang. Exklusive Technologie von BaByliss! Langanhaltendes Ergebnis und voller Schutz für das Haar.
3 Jahre Garantie
Formt Locken und glättet in einem einzigen Zug
Auch dadurch wird ein optimaler Schutz des Haars erreicht.
Quick instant heat up
 

Technische Daten:

- Gerundete und flache Glättplatten zum Locken oder Glätten
- i-Temperature-Technologie - max. 230 °C
- 3 Temperaturstufen: Glätten, ausdrucksstarke Locken, sanfte Locken
- Professionelle Titan-Keramik-Glättplatten 25 x 85 mm
- Hitzebeständige Unterlage
- Drehkabel



Minimale Belastung für gesundes Haar

Angst vor Schäden am Haar durch dieses Styling? Die Glättplatten des BaByliss iCurls sind extrem schonend für gesunde Haare. Man beschichtete sie mit Nano Titanium Keramik und damit sind sie deutlich glatter als herkömmliche Platten. Die Reibung am Haar wird erheblich reduziert und Schäden durch mechanische Belastung verhindert. Das Haar verbrennt erst bei Temperaturen ab 300°C. Zum Glätten mit dem iCurl pro230 ist lediglich eine Temperatur von 230°C erforderlich.


Tipps für die Anwendung des iCurl Glätters/Lockenstabs


Mit dem iCurl Haarglätter/Lockenstab mit abgerundeten Platten, können Sie herrliche Locken kreieren oder die Haar in nur einem Zug perfekt glätten. 

Schritt 1 

  • Wählen Sie die ideale Temperatur für Ihren Haartyp und/oder das gewünschte Haarstyling aus.
Zum Glätten Ihres Haars mit optimalem Schutz empfiehlt BaByliss:

  • feines, blondiertes, geschädigtes oder trockenes Haar: 150°C - 170°C
  • normales, coloriertes und/oder gewelltes Haar: 180°C - 220°C
  • dickes und/oder schwierig zu stylendes Haar: 230°C
Zum Lockenstyling empfiehlt BaByliss:

  • leichte Locken: 150°C - 170°C
  • definierte Locken: 180°C - 230°C 

Schritt 2 

  • Teilen Sie Ihr Haar in verschiedene Partien auf und stecken Sie es mit einem Clip hoch. Nehmen Sie eine Partie. 

Schritt 3 

  • Halten Sie das Gerät so, dass die abgerundeten Platten in Richtung Haaransatz zeigen. Drehen Sie den Haarglätter um 180° nach außen und lassen Sie diesen langsam in Richtung der Haarspitzen gleiten.


Den iCurl erhält man übrigens in gut sortierten Elektronikmärkten oder auch in den allseits beliebten Onlineshops wie Amazon für ca. 70 Euro.


Erster Eindruck:

Zurück auf Anfang. Uns erreichte ein relativ großes Päckchen. In einem schwarzen, edel gestalteten Karton mit großem Sichtfenster befand sich der iCurl. Ein beeindruckender Anblick!

Der Lieferumfang besteht aus dem Curl selber, einem kurzem Datenblatt und einer kleinen Matte.

Erster Kritikpunkt: eine Bedienungsanleitung zum Beispiel mit Anleitung und Stylingtipps fehlt leider.
Erster Pluspunkt: die kleine Unterlage ist hitzebeständig und garantiert sorgenfreies Ablegen zwischen den Stylingdurchgängen, ohne Risiko für Badmöbel oder Ähnliches.


Zum Einsatz beim Glätten und Locken hier bald mehr!

Kommentare:

  1. Ich habe ein Glätteisen von GHD und mag es ganz gerne. Du kannst dir auf Youtube ganz tolle Stylingvideos ansehen.

    AntwortenLöschen
  2. Da bin ich ja schon auf den Lockenbericht gespannt, wäre evtl. was für meine Tochter.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  3. da hattetst du aber großes Glück, dass du testen durftest. Tolles Produkt ;) !
    lg Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da wäre ich auch gern dabei gewesen :)
    Ich bin ja mal gespannt, wie es dann mit dem Stab auch klappt, ich bin da irgendwie immer ein bisschen zu doof für^^

    Liebe Grüße,
    Erdbeerchen

    AntwortenLöschen