Donnerstag, 16. Juni 2011

Rama Unwiderstehlich

Wir testen für die Konsumgöttinnen die neue RAMA Unwiderstehlich!




Es soll Menschen geben, die nicht frühstücken. Für andere ist ein Start in den Tag ohne Frühstück nicht vorstellbar. Für sie ist dieser Produkttest gedacht! - Sie starten den Tag grundsätzlich möglichst genussvoll und deshalb ist die neue Rama Unwiderstehlich für sie vielleicht die Entdeckung des Jahres! Denn mit dem leckeren Brotaufstrich schmeckt jedes knusprige Brötchen oder frische Vollkornbrotscheibe noch einmal so gut. Selbst eingefleischte Butter-Fans geraten beim Probieren von Rama Unwiderstehlich ins Schwärmen! Jetzt dürfen 5.000 Konsumgöttinnen in Deutschland und 1.000 Konsumgöttinnen in der Schweiz testen, wie toll die Rama Unwiderstehlich mit einem Schuss Buttermilch schmeckt.

In einem knapp zweijährigen Entwicklungsprozess ist es Rama gelungen, eine neue Margarine-Rezeptur zu entwickeln, die die Feinschmeckerinnen unter Euch begeistern soll. Pflanzliche Fette, kombiniert mit „einem Schuss Buttermilch“, lassen einen feinen Schmelz entstehen, der den Geschmack besonders in der Vordergrund stellt. Die neue Textur verbreitet nicht nur Genuss, sondern lässt sich auch besonders gut auf's Brot oder Brötchen streichen. Lecker!

Ganz wichtig: Bei einem Fettgehalt von 80 Prozent muss die neue Rama Unwiderstehlich im Kühlschrank aufbewahrt werden, ist aber wunderbar streichzart und frei von Konservierungsstoffen.

Rama Unwiderstehlich schmeckt so gut, dass selbst Butter-Liebhaber dahin schmelzen!

Die neue 400g-Packung ist nicht nur optisch ein Hingucker: Der zartgold umrandete Deckel lässt das neu gestaltete Rama-Blumen- Logo glänzen und ist damit nicht nur im Kühlregal, sondern auch garantiert auf dem Frühstückstisch ein Hingucker. Die größere Packung ist einfach praktischer – für Singles mag es ein Argument sein, dass man die Rama Unwiderstehlich zwar in erster Linie als Brotaufstrich genießt, aber natürlich genauso damit seine Rühreier, ein Steak oder ein Fischfilet braten kann. Familien werden die 400g-Packung sowieso für praktisch erachten. Denn auch die kleinen Feinschmecker wollen ihr Pausenbrot mit dem unwiderstehlichen Geschmack verfeinert wissen.



Rama steht bei uns öfter auf dem Tisch, Butter gibt es eher selten. Natürlich mögen wir den Buttergeschmack, aber eine Margarine, die genauso schmeckt? Das muss natürlich getestet werden.

Dank den Konsumgöttinnen durften wir das und mit uns zahlreiche Tester, Freunde, Familie, Bekannte und Arbeitskollegen. Und wir sind uns eigentlich einig: eine gute und wohlschmeckende Margarine, aber Butter schmeckt eben doch anders. Dafür schmeckt sie nicht intensiv genug, wirkt zu wässrig. Vergleicht man sie mit Butter, dann verliert sie auf der ganzen Strecke. Vergleicht man sie mit Margarine, dann finden wir sie gut.

Sie ist auch aus dem Kühlschrank genommern, sehr streichzart und harmoniert sowohl mit süßen Aufstrichen, als auch mit herzhaften. Die Farbe gefällt!

Ich finde die verschiedenen Packungsgrößen sehr angenehm. gerade die kleine eignet sich perfekt für einen Singlehaushalt. Die große steht dann auf dem Familienesstisch! Hoffentlch bietet man auch in Zukunft diese Vielfalt an!



In Zukunft werde ich sie natürlich auch zum Backen und Kochen probieren, aber auf unserem Frühstückstisch darf sie gerne und oft Platz nehmen!


Update:
Wir testen die Rama jetzt schon eine Weile und mittlerweile gehört sie fest zum Alltag! Sie schmeckt, sie ist praktisch, gesund und vor allem sehr vielseitig. Damit kann ich Kochen und Backen - so benötige ich nur ein Produkt, bin immer bestens vorbereitet.

Auf dem Brot punktet sie auf der ganzen Linie, die perfekte Grundlage für Marmelade, Käse und Wurst.

Die kaufen wir auch in Zukunft. Eine der besten Margarinen, die wir je hatten, aber eben nicht mit Butter vergleichbar. Da ich nicht den Anspruch habe, bin ich absolut glücklich mit dieser Rama und auch meine Tester berichten nur Gutes!

Update:
Letztes Wochenende habe ich mir so ein Becherchen geschnappt und mit Kräutern und Gewürzen eine Kräutermargarine gezaubert. Die steht geschmacklich meiner Kräuterbutter in Nichts nach und geht weg wie warme Semmeln. Lecker!

1 Kommentar:

  1. Bin schon gespannt, wie die neue Rama schmeckt. Ich selbst bin ja allenfalls ein Butter-Esser. Kann darauf aber auch gut verzichten. Mein Mann ist total der Margarine-Fan und kann davon gar nicht genug bekommen.

    Wenn es aber ums Backen geht, benutze ich ausschließlich Rama (bisher die normale). Das hab ich noch von meiner Oma.

    LG, Die Familienmanagerin

    AntwortenLöschen