Montag, 31. Januar 2011

Shatler’s Cocktails

Für die Testladies darf ich Cocktails testen. Ich kenne Shatler's bereits und freute mich um so mehr!

Das Konzept:
Was gibt es Schöneres, als entspannt an einer Bar zu sitzen und mit seinen „Mädels“ Cocktails zu schlürfen? Schade nur, dass man zu Hause keinen persönlichen Barkeeper hat, der einem abends mal eben den Lieblings-Drink mixt, oder? Muss aber auch nicht sein, denn dafür gibt es jetzt die trinkfertig gemixten Cocktails von SHATLER’s. Super lecker und super einfach: Lieblings-Cocktail aussuchen, Crushed Ice ins Glas, Dose gut schütteln, eingießen und los geht’s!
10 der weltweit angesagtesten Cocktails stehen zur Auswahl plus 4 alkoholfreie Varianten.

Firma und Produktpalette:
SHATLER’s Getränke GmbH Hamburg
http://www.shatlers.de/


Die beiden Barkeeper und Freunde Marc Pertzsch und Lars Hense lernten sich bereits 1988 in Harry’s New York Bar in München kennen. Im Jahr 2003 entstand die „Schnapsidee“, einen im industriellen Maßstab hergestellten Cocktail in Barqualität anzubieten.
Die neue Idee: Warum nicht qualitativ hochwertige Cocktails so abfüllen, dass sie mehrere Monate haltbar und damit für jeden Gastronomen einsetzbar wären? Außerdem sollten sie sich in Geschmack und Qualität in keiner Weise von frisch Gemixten unterscheiden.
Sie gründeten 2006 die SHATLER’s Getränke GmbH.
Heute arbeiten 20 fest angestellte Mitarbeiter für das Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Seit 2008 gehört die in Österreich gegründete Tochtergesellschaft SHATLER’s Cocktails Handels GmbH zum Unternehmen.

Meine Wahl fiel auf:


Swimming Pool
Ob Charles Schumann die türkisblaue Südsee im Sinn hatte, als er diesen Cocktail 1979 in München kreiert hat? Der Swimming Pool wird als moderne Variante des Piña Colada betrachtet und erhält seine markante, türkisblaue Färbung durch die Zugabe von Blue Curaçao.

Im SHATLER’s Swimming Pool gehen Wodka, Rum, Orange und Ananas eine süß-fruchtige Verbindung ein und versetzen Sie mit einem weichen Kokos-Curaçao-Aroma direkt in Urlaubsstimmung.

Havanna Special
Der Havanna Special wurde Mitte der 90er Jahre in der legendären Havanna Bar am Hamburger Fischmarkt erfunden. Liane Abelshauser, damals Besitzerin der Havanna Bar, heute ebenfalls für die SHATLER’s Cocktailkreationen verantwortlich, wollte einen Cocktail entwickeln, der den Charakter und Namen der Bar einfängt und das kubanische Lebensgefühl vermittelt.

Die fruchtig-süße Kombination von Rum, Pfirsich, Grenadine, Zitrone, Orange und Maracuja ist genau der richtige Weg, um Kuba von seiner leckersten Seite kennenzulernen.

Diese leckeren Mischungen aus Alkohol und Frucht schmecken wie ein romantischer Sonnenuntergang am Strand, wie Urlaub pur! Sie sind absolut lecker, sicherlich auch irgendwo Geschmackssache, aber bei dem großen Angebot findet jeder etwas! Wir fanden de SwimmingPool ein wenig zu kokoslastig, aber trotzdem lecker. Man sollte unbedingt auf die richtige Menge Eis achten, nur dann stimmt Süße und Konsistenz.
Diese Cocktails sind einfach genial und für die Beach-Party in den heimischen Wänden perfekt, sogar jetzt im Winter. Eine Harmonie aus einem Obstkorb und etwas Alkohol, nicht zu süß und nicht zu mächtig und vor allem nicht so vordergründig alkoholhaltig. Mir gefällt auf jeden Fall die sehr fruchtige Note, ich mag die Kombinationen.
Süffig, süß, verführerisch und lecker! Abends, zu zweit auf der Terrasse genossen bei sommerlich warmen Temperaturen nach einem besonders schönen Tag … jetzt kann ich es mir zumindest vorstellen.


Ich finde die Verpackung ziemlich praktisch für den Hausgebrauch, der Cocktail ist fix und fertig, muss nur geschüttelt werden und über Eis eingegossen werden – sehr praktisch. Die Gestaltung der Verpackung gefällt: fröhlich, frech und farbenfreudig. Der Preis erscheint mir durchaus angemessen, weder günstig noch ausgesprochen teuer.
Für eine Party könnte ich mir diese Cocktails in ihrer Vielfalt sehr gut vorstellen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis und vor allem die Qualität stimmen, hier kann man als Gastgeber auf jeden Fall punkten und den finanziellen Einsatz gering halten. Man spart sich tatsächlich den Barkeeper im Haus.

Achtung! Limitiertes SHATLER’s Valentinstags-Special und Caipirinha-Aktion beachten! Es lohnt sich!

Mein Fazit: beide Daumen hoch und bitte mehr davon!




Cewe Fotobuch

Ich erhielt bei TRND mal wieder den Zuschlag für ein neues Projekt: ein Fotobuch. Mit CEWE habe ich bereits sehr gute Erfahrungen und ich freue mich darauf!


Erstelle Dein eigenes CEWE FOTOBUCH.


Du hast in der Vergangenheit jede Menge digitale Urlaubsfotos gemacht oder auch zu anderen Anlässen digital geknipst und möchtest Deine Bilder besonders in Szene setzen? Dann ist dieses Projekt genau das Richtige:
10.000 trnd-Partner aus Deutschland können mit ihren eigenen Digitalfotos ein CEWE FOTOBUCH erstellen und kostenlos drucken lassen. Dabei wollen wir gemeinsam Software und Service von CEWE COLOR ausprobieren und das CEWE FOTOBUCH bei Freunden, Bekannten, Kollegen und Verwandten noch bekannter machen.

 

Deine Digitalfotos als gedrucktes Buch.


Keine Lust auf umständliches Bildereinkleben? Mit dem CEWE FOTOBUCH hast Du ein echtes gedrucktes und gebundenes Buch, das Du ganz einfach nach Deinen Wünschen am PC gestalten kannst.
Die CEWE FOTOBUCH Software macht’s kinderleicht und schnell: Mit dem CEWE FOTOBUCH Assistenten erstellst Du in wenigen Minuten eine komplett gestaltete erste Buchversion aus Deinen Digitalfotos, die Du dann noch ändern und mit Texten, Hintergründen, Rahmen, Cliparts, Passepartouts u.v.m. vervollständigen kannst. Danach einfach online bestellen – Dein CEWE FOTOBUCH wird Dir als echtes, gedrucktes Buch per Post zugeschickt (alternativ kann man es aber auch bei einem der CEWE COLOR Handelspartner im Geschäft abholen).

 

Das trnd Projekt.


Zum Projektstart erhält jeder Projektteilnehmer kostenlos folgendes Startpaket:
Für Dich:
  • 1 Gutschein im Wert von 30 € + Versand für die kostenlose Bestellung eines CEWE FOTOBUCHS* (Gültig bis einschließlich 27.02.2011)
  • Marktforschungsunterlagen zum Befragen von Freunden und Bekannten
  • Projektfahrplan mit vielen Insider-Infos
Zum Weitergeben an Freunde, Bekannte, Kollegen und Verwandte:
  • 20 x Gutscheine im Wert von 10 €** (Gültig bis einschließlich 30.04.2011)
  • 10 x Mitmach-Blöcke mit Gutscheinen** im Wert von 10 € und 5 € (Gültigkeiten erfährst Du im Mitmach-Block)

In den Winterferien geht es los! Ich freue mich darauf!

Samstag, 29. Januar 2011

T-Shirt-Drucker.de

T-Shirt-Drucker.de - bereits seit 20 Jahren bedruckt man hier T-Shirts im Siebdruckverfahren!
Beim Textildruck wird die Farbe direkt in das Textilgewebe gedruckt. Besser geht's nicht. Dadurch ist das Motiv sehr waschbeständig und farbbrillant. Es kann auf alle T-Shirt-Grundfarben gedruckt werden. Ob hell oder dunkel – hier macht man das.
Wichtig: Auch Farbverläufe und fotorealistische Motive können ohne Probleme realisiert werden. Egal ob Einzelshirt, kleine Mengen oder Riesenauflagen, alles ist möglich … zu sehr günstigen Preisen (Stückpreis ab ca. 3,27 Euro).


Im Februar und Märze entfallen sogar noch die Versandkosten!

So wird's gemacht:

Textildruck-Auftrag
  • Bestellungen kann man per Online-Druckauftrag, E-Mail, Fax, Telefon oder auf dem Postweg zusenden.
  • Für reibungslosen Ablauf des Druckauftrages braucht man folgende Angaben:
    • Gewünschte T-Shirts und Textilien mit Größen-, Farben-, und Mengenangabe.
    • Dateien oder Originale der Druckmotive
    • Gewünschte Motivbreite/-höhe in cm
    • Position des Motives (Front, Rücken, Ärmel, etc.)
    • Rechnungsanschrift und ggf. abweichende Lieferadresse
    • Telefonnummer für evtl. Rückfragen
  • Druckvorlagen für den Textildruck
    • Als Druckvorlagen nimmt man alle gängigen Grafikformate (z.B. PDF, JPG, TIF, BMP, PSD-Photoshop, Corel Draw, Illustrator, Freehand und viele mehr), sogar Word und Power-Point.
      Eine Optimierung ohne Extrakosten ist dank Drucker-Team jeder Zeit möglich!
    • Natürlich sind auch Reinzeichnungen, sehr gute Kopien oder Ausdrucke kein Problem.
    • Bei Fragen genügt ein Anruf oder Mail!

Einsatzmöglichkeiten gibt es derer viele, ich denke nur an den kommenden Fasching, an Abschlussfeste und Klassenfahrten, an Gags zu Hochzeiten und Party’s und und und!

Ich stieß über eine Blogger Aktion auf diesen Shop:
Alles was man tun musste, war einen Link (Textlink oder Banner) zu www.t-shirt-drucker.de auf die eigene Webseite zu setzen und schon bekam man 10 T-Shirts (Promodoro Premium) mit einem selbst gewählten Aufdruck geschenkt! Die Aktion ist limitiert auf 100 x 10 Shirts und der Link muss 1 Jahr stehen bleiben. Übrigens ist eine Teilnahme immer noch möglich!

Gern nahmen wir an dieser außergewöhnlichen Aktion teil. Schnell war ein Banner auf meinem Blog platziert und eine Teilnahme-Mail geschrieben. Töchterchen wählte T-Shirts für ihre Seminargruppe mit einem passenden Aufdruck.

Seht selbst!
Die T-Shirts scheinen qualitativ sehr hochwertig, gut verarbeitet, verfügen über eine gute Passform, die Farben sind kräftig und klar und der Druck sieht sehr haltbar aus!

Ich bekam per Mail eine Art Probeabzug und außerdem eine Versandbestätigung. Der Versand erfolgte zügig und professionell.
Wir hatten mehrere Male per Mail sehr angenehmen Kontakt und ich kann bestätigen: hier wird Kundendienst noch groß geschrieben. Schaut unbedingt mal in diesem Shop rein!

Vielen Dank an dieser Stelle an das Team von T-Shirt-Drucker.de!


Mein Fazit: Daumen hoch!



Donnerstag, 27. Januar 2011

ROOMBA 564 PET - Hausfrauenversteher Teil 4

Hier nun endlich komme ich zum wichtigsten Teil meiner Vorstellung unseres neuen Hausgenossen Rudi Roomba! Meine Erfahrungen!
Seit November hilft mir ein Saugroboter beim Sauberhalten des Hauses, der ROOMBA 564 PET.
Erworben habe ich ihn hier:

 Der ultimative Shop für die gründliche und leichte Bodenreinigung!


Saugroboter - ein spannendes Thema - heiß diskutiert, in den Medien gänzlich konträr vorgestellt. Hier lest Ihr meinen sehr umfangreichen und objektiven Testbericht - auf Grund der Länge in mehreren Teilen. Hier der wichtigste Part!


Meine Erfahrungen

Unser Roomba bekam den Namen Rudi verpasst und säubert jetzt seit einigen Monaten die Räumlichkeiten. Im Gegensatz zur Empfehlung des Anbieters verlasse ich nicht das Haus, wenn Rudi saugt. Ich schaue ihm gern zu. Ich kann sehr wohl die Füße hochlegen und genüsslich Rudi beim Arbeiten zusehen. Die Lautstärke empfinde ich als sehr akzeptabel, Laufgeräusche sind eher selten - mein Dyson macht deutlich mehr Lärm.

Rudi auf der Ladestation!

Start und Wahl des Reinigungsmodus:

Gestartet und ausgeschalten wird der Roboter per Knopfdruck auf die mittige Taste mit der Aufschrift Clean (abseits der möglichen Zeitprogrammierung), danach habe ich die Wahl zwischen einer weiteren Betätigung des Hauptschalters Clean oder des etwas kleineren Spot, je nach gewünschten Reinigungsmodus. Rudi ist ein freundlicher Geselle und meldet sich mit einer kleinen Melodie arbeitsbereit.
Möchte ich nur punktuell ein kleines Unglück ungeschehen machen, so drücke ich den Knopf: Spot und Rudi beginnt relativ kreisförmig einen Bereich bis ca. 1 Meter Durchmesser gründlich zu reinigen. Er beginnt mit ganz kleinen Kreisen, die dann immer großzügiger werden, um dann schließlich wieder zu ganz kleinen Kreisen zurückzukehren. Ist ein Hindernis im Weg, so umfährt es er so gut es geht, vollführt eben Halb- oder Viertelkreise. Je nach Intensität des Unglücks ist er so ca. 5 Minuten beschäftigt – da hätte ich gerade mal meinen Dyson zusammengesteckt und an den Ort des Geschehens manövriert. Mit Hilfe des kleinen Roboters ist der Dreck schon wieder Geschichte.
In den vergangenen Tagen durfte Rudi aktuell so den rein getragenen Splitt im Flur einsaugen oder aber auch unter dem Weihnachtsbaum für eine Nadelfreie Zone sorgen. Schnell, praktisch, effizient, wirksam!

Beglücke ich Rudi mit der äußerst vertrauensvollen Aufgabe der kompletten Raumreinigung, so trage ich ihn mittels Muskelkraft in den betreffenden Raum, setzte ihn liebevoll in der Mitte ab und betätige den Schalter Clean. Als folgsamer Roboter beginnt Rudi, begleitet von seiner Startmusik, sich sofort in Bewegung zu setzen und damit natürlich auch sofort gründlich zu saugen. Nebenbei berechnet er dank intelligenter Software die Raumgröße und stimmt die Reinigungsdauer und den Reinigungsmodus optimal darauf ab.


Navigation:

Mittels Sensoren erobert er sich förmlich Zentimeter für Zentimeter das Zimmer, lokalisiert Hindernisse, Schwachstellen und Dreckecken. Er navigiert vollautomatisch und nach Plan – auch wenn es manchmal schon etwas planlos aussieht - und saugt jede Stelle dabei mehrfach, übrigens dank extrem flacher Bauweise (8 Zentimeter) auch unter der Couch, Buffet oder Bett. Er durchquert den Raum quer und längs, spiralförmig, kreuzweise, in Kreisen und schließlich fährt er systematisch die Kanten ab, berechnet laut Hersteller 64-mal pro Sekunde seinen Weg durch den Raum. Faszinierend wie er mit Hilfe der Sensoren den Linien und Flächen folgt und so zum Beispiel ein Stuhlbein umkreist. Fliesen oder Teppich, der intelligente Roboter passt sich den verschiedenen Untergründen sofort an.
Rudi ist sehr willig und legt ein ganz schönes Tempo vor. Erkennt er ein Hindernis, so bremst er leicht ab und verursacht so trotz leichter Kollision keinerlei Schäden. Probleme gibt es hier nur mit sehr dunklen Oberflächen oder sehr schmalen Gegenständen.
Besonders freut er sich über Dreckinseln, die erkennt mit speziellen Schmutzsensoren, dann leuchtet fröhlich seine blaue Lampe und er überfährt den verdreckten Bereich gleich mehrfach! Rudi verfügt über einen formschönen, runden Körperbau und saugt trotzdem verhältnismäßig gründlich Ecken und Kanten. Wie das geht? Ein rotierende Bürste schaut unter dem Roboter vor und arbeitet so seitlich über den normalen Bereich hinaus. Damit kommt Rudi ganz gut in die Ecken und kehrt sich förmlich den Dreck heran. Hier ist von Vorteil, dass Rudi jede Stelle mehrfach überfährt und dabei auch mal die Richtung ändert, so erwischt der auch Staub, der beim ersten Mal vielleicht weggewedelt wurde. Nur zu enge Stellen, da hilft dann nur der Handbetrieb. Möchte ich sensible Bereiche, wie Kabel, gemieden wissen, nutze ich die mitgelieferten virtuellen Wände. Einfach den Schalter auf Auto stellen und an der entsprechenden Stelle aufstellen. Mittels Infrarotstrahl wird dem Rudi hier ein unsichtbares Hindernis aufgebaut, dass er zuverlässig meidet.


Zeit:

Für unser Wohnzimmer mit über 40 Quadratmetern benötigt er so ca. 60 Minuten und schenkt mir damit Zeit zum Lesen, Surfen, Fernsehen oder einfach Ausspannen. Klar wäre ich schneller gewesen, aber was stört es mich, wenn Rudi 1 Stunde freudig arbeitet und ich nicht!
Gerne räume ich mal die Pflanzen ein wenig beiseite und verschaffe ihm so etwas mehr Bewegungsfreiheit. Ist er mit dem Raum fertig, so meldet er fröhlich mit einer kleinen Melodie Vollzug. Fix greife ich ihn mir dank des kleinen Henkels und transportiere ihn so in den nächsten Raum, bis zu 4 Räume hat er schon ohne Pause gesaugt. Insgesamt kann der Roboter 2 Stunden am Stück durch die Bude flitzen und Dreck einsammeln, erst dann muss er wieder auf die Ladestation. Die grüne Lampe verfärbt sich mit zunehmender Entladung immer mehr in Richtung Orange und irgendwann blinkt dann die Taste Dock. Nun weiß Frauchen, Rudi ist so gut wie erschöpft. Biete ich ihm freien Zugang zu seiner Home-Basis, so fährt er selbstständig in Selbige zum Auftanken. Hier verweilt er ca. 2 Stunden (laut Hersteller Ladezeit 3 Stunden), der Akku lädt und zeigt das durch ein Blinken an. Leuchtet die Lampe wieder dauerhaft grün, kann er dann erneut gestartet werden. Allerdings sollte man vorher den Staubbehälter mal kontrollieren und gegebenenfalls leeren.

Virtual Walls

Hindernisse:

Rudi erkennt Treppen - stoppt sofort ohne Gefahr des Absturzes, Rudi erklimmt Absätze bis 2 cm und Teppichkanten, Rudi besteigt auch Vorleger und Abtreter und verheddert sich nicht in Teppichfransen oder Kabeln. Einzig die scheinbar zu leichten Badvorleger schiebt oder zieht er durch den Raum. Ansonsten war ihm bisher keine Hürde zu hoch, kein Hindernis zu groß. Manövriert er sich auch gelegentlich in schier ausweglose Situationen, so befreit er sich dank bemerkenswerter Ausdauer, notfalls auch dem Rückwärtsgang, auch wieder selbst. Ein einziges Mal blieb er bisher wirklich zwischen 2 Schränken stecken und rief mittels akustischer Fehlermeldung nach Frauchen: bitte setzen sie den Roomba an eine andere Stelle. Tatsächlich: der Roboter spricht mit mir und sagt deutlich, was er möchte!
Der Lütte hat noch nichts umgeworfen, kein Kabel gefressen oder sonst irgendeinen Schaden verursacht: er ist und bleibt ein echter Sonnenschein!


Häufigkeit:

Gelegentlich greife ich natürlich zur konventionellen Saug-Methode; anfangs musste ich es zur Beruhigung des eigenen schlechten Gewissens zwanghaft wöchentlich tun, mittlerweile fröne ich deutlich größeren Abständen. Rudi verrichtet seine Arbeit ordentlich und je regelmäßiger man ihn zur Arbeit schickt, je sauberer das eigene zu Hause. Ich kann mich also damit begnügen, "MAL" gründlich die Ecken auszusaugen und unter zu tiefen Schränken, unter die Rudi nun wirklich nicht kommt, nachzuarbeiten. Den Rest erledigt Rudi. Ich lasse ihn fast täglich "von der Leine", mal den Raum und mal den. Dabei genieße ich es, wie schnell und vor allem leicht, ich seine Arbeitsposition verändern kann. Einmal am Henkel lässt er sich bequem auch in die obere Etage verlagern, während selbige Aktion mit dem Dyson dank Gewicht und Umfang mit Sauger, Schlauch, Rohr und Bürste schnell zum schwierigen Unterfangen wird.
Per Zeitprogrammierung kann ich Rudis Arbeits-Aufgaben vorprogrammieren. Das geht leicht, mit nur wenigen Tastenkombinationen plane ich die ganz Woche im Voraus (7 Arbeitszeiten pro Woche sind möglich). Rudi startet pflichtbewusst und pünktlich den Reinigungsparcours, ob ich nun im Hause bin oder nicht.


Saugleistung:

Die Saugleistung übertraf bei weitem meine Erwartungen. Er saugt tatsächlich recht gründlich dank gegenläufig rotierenden Bürsten und kraftvollem Saugmotor. Flusen, Fussel, Staub, Haare, Blätter, Krümel, Sand, Waschmittel, Splitt – egal welche Konsistenz - Hauptsache trocken … verschwindet spätestens beim 2. Überfahren restlos. Als schwierig identifizierte Rudi nur Mehl und halt schmierende, weil zum Beispiel feuchte Lebensmittel.


Auffangbehälter:

Zum Lieferumfang gehören 2 verschiedene beutellose Staubbehälter, die mir die Wahl zwischen alltäglicher Reinigung und Hochleistungsreinigung lassen. Der Wechsel erfolgt ganz leicht, 2 Handgriffe - erledigt. Normalerweise nutze ich lieber den einfachen Behälter und setze den innovativen AeroVac-Behälter eher fürs Bad (Haare) oder sehr groben Schmutz (Splitt) ein. So optimiere ich auf einfachste Art und Weise das Saugergebnis. Beim Einsatz des AeroVac-Behälters erscheint mir Rudi etwas leiser, er benötigt aber mehr Akkuleistung, heißt: er saugt keine 2 Stunden, sondern fährt schon weit aus früher in die Station zurück. Dafür bleiben aber dann weniger Haare an den Bürsten hängen, weil sie durch die zusätzliche Saugkraft besser eingezogen werden und herab gefallene Blätter von Zimmerpflanzen (Ficus) finden leichter den Weg in den Müll.
die 2 verschiedenen Auffangbehälter


Ahnt man schon, wie mein Fazit ausfällt?

Mittwoch, 26. Januar 2011

3Elfen - zauberhaftes Textildesign!

Auf meinem Weg durch das World Wide Web stolperte ich über einen märchenhaften Shop mit Namen 3Elfen!
Der Name ist Programm: hier wirken 3Elfen und bieten dem geneigten Besucher ein einfach zauberhaftes Angebot an Textilien!


„Wir kreieren Kleidung für den Alltag, von Frauen für Frauen. Sie soll funktional und bequem sein, dabei aber nicht ihren Zauber verlieren. Wir mögen es dezent und so gestalten sich auch unsere Drucke. Klein und fein, nicht übermäßig bunt, klare Kontraste.“

Der Shop muss Frau einfach sofort gefallen, wunderschöne Musik als Untermalung, ansprechende Animationen, frische aber harmonische Farben … und nicht zuletzt hübsche Elfen und Feen in märchenhaften Outfit – verspielt und trotzdem alltagstauglich, fernab der Massenware!



Der Zauber der 3 Elfen
… er nimmt Dich gefangen und lässt Dich lustwandeln durch einen außergewöhnlichen Shop!

Hier findet man ein kleines, aber feines Angebot an ausgefallenen Textilkreationen in den Kategorien:

    Frisch und farbig, verspielt und dekorativ, ungewöhnlich und mädchenhaft, bequem und mit viel Liebe zum Detail - Exporte aus dem Land der Fabelwesen zu vernünftigen und bezahlbaren Preisen!

Auch Elfen müssen leben und deshalb hier

Zahloptionen:
- PayPal
- Kreditkarte
- Sofortüberweisung.

Versandkosten:
Als Versandkostenpauschale (versicherter Versand) berechnet man € 4,90 und verschickt innerhalb Deutschlands mit GLS. Ab einem Bestellwert von 100,00 € fallen keine Versandkosten mehr. Wünscht der Kunde den unversicherten Versand per Post, reduzieren sich die Versandkosten auf 2,50 €. Auch der Versand per Nachnahme ist möglich, kostenpflichtig für 6,00 €.

Lieferzeit:
Die Lieferzeit kann ca. 1 bis maximal 2 Wochen nach Zahlungseingang betragen. In der Regel wird die Ware jedoch schneller versandt.

Qualität:
Diese steht hier an erster Stelle und überzeugt durch eine sehr gute Verarbeitung sowie eine einwandfreie Zusammensetzung der Materialien und Farben.
Alle Motive sind Eigen-Kreationen der 3Elfen. Man produziert in Klein- und Kleinstauflagen, auf Wunsch auch individuell. Die Textilien werden von Hand veredelt  und so zu Unikaten.
Und das sieht man den märchenhaften Kleidungsstücken auch an … sie verzaubern Trägerin und Betrachter und bringen etwas Licht und Freude in den tristen Alltag!


Mir sandte eine gute Fee einen lieben Gruß in Form eines verzauberten T-Shirts. Natürlich wusste das Fabelwesen um meine Vorliebe für die Farbe Grün, ein zartes, gedecktes und dennoch frisches Grün – so ein richtiger Vorgucker auf den Frühling. Das hebt die Stimmung in diesem momentanen Grau und lässt mich strahlen!
Eine aufgedruckte Elfe wird mich fortan begleiten, vielleicht ja auch beschützen … zauberhaft. Es handelt sich um einen tollen Schnitt, figurbetont und etwas länger – genau richtig für mich. Als liebenswertes Detail findet sich auf der Rückseite nochmals das Shop-Logo.
Vielen Dank an die 3Elfen.

Ich empfehle diesen Shop für Mädchen und Frauen, die noch auf der Suche nach dem „Magischen Leuchten in einer kalten Welt“ sind! Lasst Euch verzaubern!



Mein Fazit: beide Daumen hoch!

Dienstag, 25. Januar 2011

Olaz Touch of Foundation

Gemeinsam mit 2.500 for me Produkt-Botschaftern aus Deutschland teste ich Produkte aus der Total Effects Linie von Olaz: Touch of Foundation (enthält zusätzlich einen Hauch Max Factor Make-up).

Schutz vor 7 Zeichen der Hautalterung.
Fältchen und feine Linien sind nicht die einzigen Zeichen, mit denen unsere Haut uns zeigt, dass sie älter wird und mehr Pflege benötigt.

Olaz bietet mit Total Effects eine Anti-Ageing Pflege, welche 7 Zeichen der Hautalterung mildert. Mit ihrem Vitaniacin-Komplex aus den Vitaminen B3, E und B5 sorgt sie täglich für …
1. … eine frischere Ausstrahlung
2. … eine fühlbar glattere Hautstruktur
3. … die Erhaltung der Spannkraft der Haut
4. … die Förderung der Regeneration der Hautoberfläche
5. … die Verfeinerung des Erscheinungsbildes der Poren
6. … geschmeidige Haut und sie hilft, …
7. … das Erscheinungsbild von Fältchen zu mindern.


Ich bekam heute das Paket B:
Touch of Foundation (Tagespflege mit UVA/UVB Schutz und einem Hauch Make-up)
Für Mich:
  • 1x Olaz Total Effects Touch of Foundation für mittlere bis dunklere Haut (50 ml)
  • Marktforschungsunterlagen zum Befragen von Freundinnen, Bekannten und Kolleginnen
Zum Weitergeben an Freundinnen, Bekannte und Verwandte:
  • 20x Pröbchen Olaz Total Effects Touch of Foundation für mittlere bis dunklere Haut (7 ml)

Update:
Ich vertrage das Produkt leider gar nicht gut, reagiere mit roten Stellen und Brennen. Meine Tester sind teilweise recht angetan, aber die Farbe ist eben doch zu dunkel für Otto-Normalverbraucher.
Die Idee und das Konzept sind toll, aberdie für mich richtige Variante ist noch nicht dabei!

Montag, 24. Januar 2011

Torquato - ausgesucht gut

Hier und heute möchte ich den Online-Shop Torquato vorstellen.


Torquato beschreibt sich selbst als ein Versandhandelsunternehmen für anspruchsvolle und Qualitätsbewusste Kunden.

Man bietet ausgewählte Produkte aus vielen Bereichen wie "Papier & Büro", "Haus & Wohnen", "Essen & Trinken" "Tisch & Küche", "Bad & Körperpflege", "Gepäck & Accessoires" sowie "Spielzeug & Kinder".
Produktphilosophie von Torquato:

Dem geneigten  Kunden werden Klassiker, Originale und zeitlos schönes Design geboten sowie natürlich langlebige Produkte.
Zur Kundenorientierung gehören:

  • Schnelle Lieferung aller Produkte ab eigenem Lager
  • Lieferung frei Haus ab EUR 200,- Warenwert
  • Geld-Zurück-Garantie von Trusted Shops
  • Lieferung auf offene Rechnung
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Kostenloses Service-Telefon
  • Rückruf-Service und individuelle Betreuung
  • Intelligente Suchmöglichkeiten, eigenes Kunden-Konto, umfangreiche Präsentation der Produkte mit Bildern und Texten
  • Spezial-Services wie Privat-Drucksachen und Geschenk-Service.

Torquato handelt in jeder Hinsicht nach der Devise "ausgesucht gut." - für den Kunden.


Der Shop ist sehr übersichtlich strukturiert, man kann aus einem großen, sehr vielfältigen Angebot wählen und die Produktpräsentation gefällt einfach. Hier macht das Shoppen Spaß. Ein oder 2 Klicks und schon ist das gewünscht Produkt im Warenkorb.
Die Qualität der Produkte ist gehoben, sie haben auch ihren Preis!

Mir gefällt die Seite, hier findet jeder etwas und das Gütesigel Trusted Shops schafft Vertrauen genauso wie der sehr lobenswerte Versand auf Rechnung.

Man sandte mir ein Testpäckchen, über das ich mich sehr gefreut habe. Vielen Dank noch mal.


Spaghetti-Maß
Die für 1-4 Portionen benötigte Menge an Spaghetti kann abgemessen werden. Aus Edelstahl. Länge 18 cm, Breite 6 cm.


Rustichella Spaghettini (500 g)
Dünner als die üblichen Spaghetti. Sie werden auch Vermicelli genannt. Spaghettini eignen sich besonders für Saucen mit Schalentieren.

Während, wie in allen anderen Bereichen, auch in der Lebensmittelherstellung die Industrialisierung Einzug hielt, ist die seit 1924 bestehende Fa. Rustichella d'Abruzzo ein Hort handwerklicher Fertigungsmethoden. Es sind drei Faktoren, die die Pasta von Rustichella zu einer der Besten Italiens machen. Erstens wird nur hochwertiger Hartweizen eingesetzt, dessen Korn und Keim zu Gries vermahlen wird. Zweitens wird nur frisches abruzzesisches Quellwasser verwandt, das direkt am Ort der Herstellung entspringt. Und schließlich werden die Nudeln am Ende des Herstellungsprozesses besonders schonend und langsam über mehrere Tage getrocknet. Das Ergebnis sind Nudeln mit besonderem Geschmack. Sie haben den nötigen "Biß" und die typische rauhe Oberfläche, die Saucen besonders gut haften lässt.


Pastasauce mit Basilikum von Don Antonio (500g)
Diese herrlich dichten, fruchtigen und würzigen Tomatensaucen aus den Abruzzen sind im Gegensatz zu den meisten anderen fertigen Pastasaucen auf der Basis eines Soffritto zubereitet - einer der wichtigsten Grundlagen der italienischen Küche aus gerösteter Möhre, Staudensellerie, roter Zwiebel und Petersilie. Einfach im Topf erhitzen und mit Olivenöl und Parmesan über die Nudeln geben, damit sich der Tomatengeschmack voll entfalten kann. 500 ml Flasche.


Wir sind absolute Pastafans und freuen uns schon aufs Probieren!

Samstag, 22. Januar 2011

Produkttest: Olaz Complete Touch of Foundation

Nach intensiver Nutzung in den letzten Tagen möchte ich hier und heute das Ergebnis meines Produkttestes Olaz Complete Touch of Foundation für For me veröffentlichen.

Zur Erinnerung:
Olaz Complete Touch of Foundation vereint gleich drei Eigenschaften in einem Produkt: Feuchtigkeitspflege, einen UVA/UVB Breitbandschutz mit LSF 15 und einen Hauch Make-up – für gesunde Haut und einen strahlenden Teint.
  • Versorgt die Haut bis zu 24 Stunden mit Feuchtigkeit
  • Stärkt die natürliche Feuchtigkeitsbarriere der Haut
  • Verleiht der Haut durch einen Hauch Max Factor Make-up einen ebenmäßigen und strahlenden Teint
  • Schützt die Haut mit LSF 15 vor lichtbedingter frühzeitiger Hautalterung
Complete Touch of Foundation ist in den zwei Farbtönen für „Hellere Hauttypen“ und „Dunklere Hauttypen“ erhältlich.


Inhaltsstoffe:
Aqua, Glycerin, Ethylhexyl Salicylate, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Dimethicone, Titanium Dioxide, Niacinamide, Polyethylene, Isopropyl Palmitate, Octocrylene, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Tocopheryl Acetate, Panthenol, Dimethiconol, Cetearyl Glucoside, Arachidyl Alcohol, Behenyl Alcohol, Benzyl Alcohol, Cetearyl Alcohol, Cetyl Alcohol, Myristyl Alcohol, Stearyl Alcohol, Myristic Acid, Palmitic Acid, Stearic Acid, Sorbitan Stearate, PEG-100 Stearate, C13-14 Isoparaffin, Laureth-7, Triethanolamine, Polyacrylamide, Alumina, Ammonium Polyacrylate, Silica, Ethylparaben, Methylparaben, Propylparaben, Parfum, Alpha-Isomethyl Ionone, Benzyl Salicylate, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol, Hexyl Cinnamal, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Limonene, Linalool, CI 77491, CI 77492, CI 77499.
Preis: 8,99 Euro (bei Rossmann)

Ich war sehr gespannt auf dieses Produkt. Ich nutze keine Make-up, ich habe eine sehr trockene und empfindliche Haut ... irgendwann hatte ich einfach keine Lust mehr, das eine Produkt zu suchen, das mir gefällt und das ich vertrage. Seitdem setze ich auf Natürlichkeit, schminke nur die Augen.
Eine verträgliche Feuchtigkeitspflege mit einem Hauch von Make-up - das wäre ein Traum!


Die Verpackung wirkt recht unspektakulär, überwiegend weiß, aber es handelt sich um einen praktischen Spender. Das mag ich schon mal, es lässt sich einfacher und saubere dosieren. Leider verbleibt aber bei diesem System immer ein Rest in der Verpackung.
Kappe ab, Druck auf den Spender … und los geht es.
Ich entnehme eine gut gefärbte Tagescreme, weich und cremig – wie eine Lotion. Sie riecht sehr angenehm, nicht zu intensiv, frisch und überhaupt nicht künstlich.

Pluspunkt: Konsistenz und Duft gefallen!

Die Farbe erscheint kräftig, aber dennoch eher hell – jagt mir als Nicht-Make-up Nutzer dennoch etwas Angst ein. Nichts hasse ich mehr, als ein mit Make-up künstlich zugekleistertes Gesicht.


Sie lässt sich sehr gut verteilen, man benötigt auch nur eine kleine Menge. Ich beziehe lieber auch den Hals mit ein, um keine Ränder zu erzeugen.
Danach ist Händewaschen unverzichtbar, man trägt schon etwas mehr als nur einen Hauch von Farbe auf!

Sofort verspüre ich ein unangenehmes Gefühl, es kribbelt und brennt leicht – aha da ist sie wieder, meine sehr empfindliche Haut! Leider hält dieses Gefühl dauerhaft an und dazu zeigen sich noch rote Flecken. Ein Blick in den Spiegel verdeutlicht mal wieder ein weiteres Hautproblem: sehr trocken. Mir fallen trockene Stellen auf, Hautschüppchen stehen ab.

Beim 2. Versuch trage ich erst meine normale Tagespflege auf. Das mildert beide Probleme etwas ab! Trotzdem bleibt mein Urteil: die Verträglichkeit ist in jedem Fall nur eingeschränkt gegeben!


Pluspunkt: der Test mit einem Kosmetiktuch zeigt, die Creme färbt selbst direkt nach dem Auftragen so gut wie gar nicht ab, eine halbe Stunde später gar nicht mehr. Das heißt Kragen und Schals bleiben sauber!

Die Optik gefällt, die Farbe ist nicht zu kräftig für meine helle Haut, der Teint wirkt gleichmäßiger und dabei nicht zugekleistert oder gar künstlich.

Mein persönliches Fazit:
Pro - das Konzept gefällt, genauso wie Spender, Konsistenz, Duft, Farbintensität und optisches Ergebnis!
Kontra: keine Pflege und definitiv nicht für sehr trockene und/oder empfindliche Haut geeignet, fragwürdige Verträglichkeit!

Donnerstag, 20. Januar 2011

ROOMBA 564 PET - Hausfrauenversteher Teil 3

Und hier ist er Teil 3 meiner Vorstellung: das ist mein Rudi Roomba! 
Es handelt sich um einen Saugroboter, ein netter, kleiner und sehr nützlicher Haushaltshelfer! ROOMBA 564 PET, genannt Rudi gehört längst zur Familie!

 Hier gibt es viele Geschwister von Rudi!


Ein spannendes Thema - heiß diskutiert, in den Medien gänzlich konträr vorgestellt. Hier lest Ihr meinen sehr umfangreichen und objektiven Testbericht - auf Grund der Länge in mehreren Teilen.

Meine Beschreibung

Dieser Saugroboter ist klassisch rund, das kenne ich auch von anderen Modellen nicht anders, mit einem Durchmesser von 33 Zentimeter nicht übermäßig groß und auch nicht sonderlich schwer. Bei der Farbgebung blieb man sehr zurückhaltend: Grau, Schwarz und Silber bestimmen das Design. Auf der Oberfläche findet sich eine Art Henkel oder Tragegriff, per Griffmulde super zu greifen. Die Beschriftung fällt eher spärlich aus: iRobot, PET Series und die Tastenbezeichnungen. In dem mittigen schwarzen Kreis befinden sich die wenigen Tasten übersichtlich angeordnet, Englisch beschriftet (Clean, Spot, Dock - dieser Bereich leuchtet entweder Grün oder Orange während des Betriebes, je nach Akkustand, in Ausnahmefällen Rot und weiter außen liegend Day, Hour, Minute sowie Schedule und Clock). Ein blaues Licht wird hier mit Dirt Detect bezeichnet. Der Sinn ergibt sich auch trotz meines nur mäßigen Schulenglisch.
Umlaufend umgibt ihn eine schwarze Kunststoffummantelung zum Schutz vor Kollisionen mit einem Frontschild als Berührungssensor.

Unterseite

Drehe ich ihn komplett um, so lachen mich das Bürstenfach mit den zwei gegeneinander rotierenden, gänzlich unterschiedlichen Bürsten (Borstenbürste und flexible Gummilippenbürste), die etwas ausladendere Seitenbürste mit 3 Pinselarmen, 2 große, federnd gelagerte Räder (ca. 3,5 cm) mit Profil und ein kleines Lenkrad mit einer Beweglichkeit von 360 Grad an. Außerdem sehe ich einen möglichen Inhalt des Auffangbehälters, 2 Kontakte und insgesamt 4 Sensoren.

Die Arbeitsweise

Den Roomba 564 PET entwickelte man speziell für die Reinigung von Wohnräumen mit vielen Haustierhaaren. Er verfügt zusätzlich zum normalen Kehrbehälter über einen verbesserten Saugbehälter für Tierhaare (AeroVac Bin) mit verbesserter Saugeinheit und opimtierten Filtereinsatz.
Der Einsatz erfolgt nach Bedarf, der Wechsel erfolgt schnell und leicht.
Dieser Roomba saugt und bürstet, automatisch und gründlich. Gegenläufig rotierende Bürsten wurden mit einer kraftvollen Saugeinheit kombiniert und reinigen Böden unterschiedlichster Beschaffenheit (Laminat, Parkett, Kork Fliesen, PVC, Teppich, Auslegware usw.) mühelos. Dabei passt er sich dabei automatisch an das vorhandene Bodenniveau an, so ist ein Wechsel zwischen Parkett und Teppichen kein Problem. Das Anti-Tangle System verhindert dabei das Hängen bleiben an Fransen oder Quasten.
Die rotierende Seitenbürste kehrt sauber in Ecken und gelangt auch unter bodennahe Möbel.
Der Roomba geht bei der Reinigung von Böden auf gänzlich andere Weise vor als man es vom manuellen Saugbetrieb her gewöhnt ist. Er nutzt seine Roboterintelligenz, um die gesamte Fläche effizient zu reinigen: unter Möbeln, darum herum, sowie entlang der Wände. Roomba berechnet während der Reinigung die optimale Route und ermittelt, wann seine verschiedenen Reinigungsprogramme eingesetzt werden sollen.
Der Saugroboter nutzt einen spiralförmigen Bewegungsablauf, um einen bestimmten Bereich gründlich zu reinigen. An den Wänden entlang fährt er, um den gesamten Umfang des Raumes zu reinigen, Möbelstücken und Hindernissen auszuweichen. Auf die kreuzweise Durchquerung des Raumes greift er zwecks vollständiger Raumabdeckung zurück. Nimmt er konzentriert Schmutz wahr, so leuchtet das blaue Dirt Detect Licht und Roomba reinigt diesen Bereich kreisförmig besonders gründlich.

geöffnetes Bürstenfach

Für einen Raum durchschnittlicher Größe benötigt er dazu ca. 25 Minuten. Dabei bearbeitet er jeden Bereich des Bodens mehrfach, damit auch wirklich der gesamte Boden einbezogen wird. Für eine schnelle Säuberungsaktion ist es von Vorteil, den Boden von herumliegenden Gegenständen frei zu räumen und mithilfe der Virtual Walls seinen Bewegungsspielraum zum Beispiel auf nur einen Raum oder abseits diverser Kabel einzuschränken.
Sicherheitshinweise: Es handelt sich um ein elektrisches Gerät, dass man auch so sicher wie andere betreiben sollte. Außerdem ist der Roomba nur für trockenen Schmutz geeignet!

Die Inbetriebnahme

Als erstes heißt es mal Auspacken, alle Einzelteile sind gut und sicher im Karton untergebracht. Vor der Erstinbetriebnahme muss der Akku aufgeladen werden, das dauert zwischen 3 und 6 Stunden (im Handbuch stehen sogar 16 Stunden, aber der Roomba zeigt eindeutig durch die grüne Lampe die Betriebsbereitschaft an).
Dazu entferne ich den Sicherheitsstreifen am Akku, der Roboter reagiert mit einem Bestätigungssignal. Das Ladegerät/Netzteil kann ich zielsicher identifizieren und den Ladevorgang ohne Benutzerhandbuch einleiten.
Nun kann ich mir erstmal in Ruhe einen Überblick verschaffen und stelle fest, der Roomba ist jetzt eigentlich schon fast einsatzbereit. Hier muss nichts zusammengebaut werden, außer ich wähle den anderen Auffangbehälter. Auch die Filter sitzen alle schon an Ort und Stelle. Nur die Kabel zur Basisstation müssen zusammengestöpselt werden. Die kleine Seitenbürste scheint durch die Transportverpackung leicht verbogen, aber der beiliegende Flyer des Shops robosauger.com weist mich schon vorab daraufhin. Die Bürstenarme sind flexibel und sollten nur einige Male nach unten gebogen werden. Fast alle Zubehörteile im Karton identifiziere ich mit Hilfe der beiliegenden Auflistung des Originalzubehörs. Scheint so, als wäre ich für längere Zeit ausgerüstet und kann fast alle wichtigen Teile bei Bedarf tauschen.
Das Bedienungshandbuch fällt auf den ersten Blick sehr umfangreich aus, ergibt sich aber mal wieder durch die Erklärung in allen möglichen Sprachen in einem Buch. Die deutschen Kapitel umfassen gerade mal 16 Seiten, dank logischer Anordnung reicht mir aber fürs erste die Schnellstartanleitung (auch in mehreren Sprachen vorliegend.).

Kantenreinigungsbürste

Nach 3 Stunden signalisiert mir der Roboter bereits Einsatzbereitschaft. Nun sollte ich die Sprache auf Deutsch einstellen und die Uhrzeit eingeben sowie praktischerweise auf die 24 Stunden Anzeige wechseln. Hinweise dazu finden sich auf dem beigelegten Flyer und im Bedienhandbuch, alles geht fix und einfach, mit nur wenigen Tastenkombinationen. Überhaupt fällt mir eigentlich recht schnell auf, das Gerät vermittelt einen sehr benutzerfreundlichen Eindruck, mit einer überschaubaren Anzahl von Tasten und etwas Logik benötige ich nur für diverse Einzelheiten das Handbuch. Für eine Entleerung bzw. Reinigung markierte man alle beweglichen Teile gelb und grün, mit diesem Tipp gelingt auch das auf Anhieb ohne stundenlanges Studium. Der Staubbehälter lässt sich zielsicher per Daumendruck auf die dazu einzig mögliche Taste leicht entfernen und wieder einsetzen.
Zum Schluss und vor Aufregung fast schon platzend beherzige ich noch den letzten gut gemeinten Rat des Verkäufers. Gründliche, konventionelle Reinigung der Wohnung vor dem Ersteinsatz von Roomba … nun kann es endlich losgehen. Staunend lasse ich Rudi Roomba im Schlafzimmer los und wie vom Verkäufer prophezeit wird er fündig! Der saugt an Stellen, wo ich eigentlich nie hinkomme und das beweist der spätere Blick in den Auffangbehälter!

Seid gespannt ... es geht bald weiter!

Staubbehälter entnehmen

Mittwoch, 19. Januar 2011

CSN Stores - Bodum Pavina

Töpfe,  Pfannen  und ... Gläser!

Vor ein paar Tagen berichtete ich von der Möglichkeit, CSN Stores zu testen. Ich durfte mir ein Produkt für  25 Euro auswählen und per Gutschein bestellen.
Die Wahl viel mir sehr schwer, denn das Angebot ist umfangreich, vielfältig und absolut verführerisch!
Da gibt es Töpfe, Pfannen, Backformen, Messer, Messerblöcke, Geschirr Gläser, Küchenhelfer, rund ums Bad und und und … vieler Marken und zu sehr günstigen Preisen. Das weckt wahrlich Begehrlichkeiten.

Ich beschloss mal die Vernunft beiseite zu lassen und wählte Gläser von Bodum. Wir trinken wahnsinnig gern Latte Macchiato (Tassimo sei Dank) und die vorhandenen Gläser beleidigten Getränk und Auge - viel zu klobig, grob und massiv!

Auf Anhieb verliebte ich mich in die doppelwandigen Thermo-Gläser mit Namen PAVINA der Firma Bodum. Es gibt sie im Shop in 4 verschiedenen Größen und sie werden einfach zauberhaft präsentiert! Großes Lob an die Shopbetreiber - wer kann dazu schon nein sagen.

Bodum - 4559-10 - 2-tlg. Glas Set 0,35L "Pavina"

 
Bild von http://www.kuecheundhaushalt.de/

Die Bestellung selber verlief ganz einfach und problemlos: Artikel wählen, anklicken, Menge wählen und ab zum Warenkorb. Dort gab ich dann meine Adressdaten sowie meine EmailAdresse ein und wählte meine Zahlungsart.

Als Zahlungsarten werden akzeptiert:
  • Zahlung per Kreditkarte – Akzeptiert werden American Express, Visa, MasterCard/EuroCard, EC-Karte/Maestro
  • Paypal
  • Zahlung per Lastschrift
  • Zahlung per Vorkasse
Meinen Gutschein kopierte ich in ein extra dafür vorgesehenes Feld und wählte für die paar Euro drüber die Zahlung per VisaCard. Auch der Bezahlvorgang selbst verlief völlig unspektakulär. Per Email erhiel ich sofort eine Bestellbestätigung.
Man bietet übrigens zwei Versandmethoden an: DHL Standard und DHL Express zu sehr fairen Bedingungen. Für meine Bestellung fielen keine Versandkosten an.

Am 13. bestellt, am 14. Versandbestätigung im Strombriefkasten und am 18. Januar bereits erhalten - schneller geht es nicht. Alles war gut und sicher verpackt und durch Lieferscheine dokumentiert!

Ich bin begeistert, hier habe ich sicher nicht das letzte Mal bestellt. Mein Mann ist so begeistert von diesen Gläsern, dass er schon Bedarf an einer anderen Größe angemeldet hat.


BODUM Pavina 0,35l - 2 Gläser zum Preis von 16,95 Euro
 (gesenkt von 22,90 Euro).
doppelwandige Thermo-Gläser

Sie sind 11,5 cm hoch, haben am Boden einen Durchmesser von 5 und oben von beachtlichen 8 cm. Sie wirken besonders edel durch die bauchige Form.

Rein optisch wirkt natürlich das doppelwandige Prinzip, sieht aus wie ein Glas im Glas. Ein zusätzliches hydrophobes Silikon-Luftloch am Boden sorgt für einen ausgeglichenen Luftdruck zwischen dem Glasinnenraum und der Umgebung, egal ob man sie mit einem heißen oder kalten Getränk füllt. Heißes bleibt länger heiß und kaltes länger kalt! Dabei kann man sie trotzdem bequem anfassen, denn die äußere Oberfläche fühlt sich gleichbleibend kühl an. Allerdings sind sie wegen des beachtlichen Durchmessers nicht für kleine Hände geeignet.


Es bildet sich kein Kondenswasser, nicht am Glas und auch nicht auf dem Tisch. Der Luftdruck zwischen den beiden Glaswänden wird ständig dem Außenluftdruck angeglichen. Zur Reinigung gibt man sie ganz normal in den Geschirrspüler, das Luftloch lässt nur Luft aber kein Wasser durch.
Dieses Prinzip erhöht die Produktstabilität! Sie eignen sich natürlich nicht nur für diverse Kaffeespezialitäten, gerne im Moment auch für Tee, Grog, Glühwein oder leckeren Eierpunsch. Im Sommer werde ich daraus Cocktails und Eiskaffee schlürfen!

Schick, hilfreich, edel - so liebe ich die Verbindung von Funktionalität und Design!
Vielen Dank CSN Stores - Shop und Produkt begeistern.


Mein Fazit: Daumen hoch für CSN und Bodum Pavina!

Sonntag, 16. Januar 2011

ültje Crispers Chakalaka

Letzte Woche erreichte uns überraschen ein Päckchen - ich hatte glatt vergessen, dass ich mich bei ültje für das neueste Knabberprodukt beworben hatte.
Mein Mann liebt Knabberei und ganz besonders Nüsse. Ich selber kann darauf locker verzichten.
Aber wenn ein Produkt Chakalaka heißt, muss sogar ich testen!


"ültje Crispers Chakalaka führt Sie auf Expedition durch eine exotische Geschmackswelt. Gehen Sie auf Abenteuerreise und schmecken Sie die aufregende Vielfalt Afrikas.

Tanz den Chakalaka!



Genießen Sie die neuen teigummantelten Erdnüsse und fühlen Sie sich wie in Afrika. Ob unterwegs oder zuhause mit Freunden - ültje Crispers Chakalaka schmecken überall und sie gibt es jetzt dauerhaft im praktischen 150g Crispers Cup."

Auf der ültje Seite fand ich auch eine Art Nusskunde. Wusstet Ihr eigentlich, dass die Erdnuss zu den Hülsenfrüchten gehört?
Erdnüsse kamen ursprünglich aus Südamerika,  heute werden sie überwiegend in China, Indien, Nigeria, den USA und dem Sudan angebaut. Dort wachsen die Hülsenfrüchte an einjährigen, krautigen Pflanzen heran. Die reifenden Früchte neigen sich der Erde entgegen und bohren sich in den Boden hinein – daher der Name „Erdnuss“. Dort entwickeln sich, versteckt in bis zu acht Zentimetern Tiefe, die Nüsse mit der typischen, zwischen den einzelnen Kernen eingeschnürten Schale. Erdnüsse enthalten einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren – dieser entspricht etwa 75 Prozent vom Gesamtfett – und viel Protein


Erdnüsse mit Teig drumherum mögen wir. Sie sind tatsächlich unglaublich knackig und knusprig. Der Teigmantel scheint gut gewürzt mit einer recht exotischen Note. Sie sind dabei nur bedingt scharf, leicht im Abgang. Ich mag sie, sie knacken so schön im Mund und schmecken schön kräftig. Die Nüsse schmecken frisch.
Auf jeden Fall ein neue Geschmacksrichtung mit einem tollen Namen.


Mein Mann ist wegen der fehlenden Schärfe eher enttäuscht - also wohl eher kein Produkt, das den Weg in unseren Einkaufswagen findet.

Unser Fazit: eindeutig Geschmackssache!

Donnerstag, 13. Januar 2011

ROOMBA 564 PET - Hausfrauenversteher Teil 2

Ich habe mir einen Traum erfüllt: darf ich vorstellen: das ist Rudi Roomba! 
Bei Coco (Danke) las ich von einem Online-Shop (robosauger.com), der sich auf Saugroboter spezialisiert hatte. Hier kann man den kleinen Haushaltshelfer 30 Tage testen, bevor man sich entscheidet. Nun denn!
Es waren spannende 30 Tage und Rudi blieb, inzwischen gehört er längst zur Familie!



Ich weiß, das Thema interessiert viele und ich weiß um die völlig konträre Medienberichterstattung. Deshalb werde ich hier in den nächsten Tagen den Roomba 564 PET – auch liebvoll Rudi genannt -  detailliert vorstellen.

Die Technischen Daten


iRobot Roomba 564 PET mit 2 virtuellen Wänden (automatisch) und Zeitsteuerung Empfohlen für bis zu 60 qm
Maße: Durchmesser von 33 cm x Höhe 8 cm
Gewicht 3,6 kg
Leistung: 30 Watt
Akku: NiMH 3000 mAh, 14,4 Volt
Ladezeit: 3 Stunden
Arbeitszeit: ca. 2 Stunden
Netzteil: Ladestation mit getrenntem Netzteil, Schnellladegerät, 22V 1,25A
Kollisionserkennung: 180 Grad Frontschild als Berührungssensor, Infrarotsensoren zur Abstandsmessung
Absturzsensoren: 4 Sensoren im Bereich des Frontschildes
Stationserkennung: Infrarotempfänger
Reinigungsmechanik mit rotierender Kehrbürste für die Randreinigung, zwei gegenläufig rotierende Bürstenwalzen (Borsten und Gummilippe) und Staubsauger
Auffangbehälter: angesetzte Filterbox mit Schmutzbehälter ca. 400 ccm und Staubbehälter ca. 100 ccm (oder AeroVac-Bin - offene Auffangbox mit Absaugung)
Filtersystem: Fließ-Filtereinsatz im Rahmen.
Programme: Automatisches Reinigungsprogramm, Punktreinigung, Stationssuche, Wochentimer mit Uhr
Lautstärke: maximal 70 db
weiteres Zubehör optional erhältlich
UVP 479,00 €
2 Jahre Garantie (6 Monate auf den Akku vom Hersteller)
16 Sprachen wählbar

Vorstellung des Roomba 564 PET – die Highlights


Die Roomba-Staubsaugerroboter der PET-Reihe entwickelte man speziell für Haustierbesitzer und ihren haarigen Problemen. Ausgestattet mit der innovativen Auffangbehältertechnologie Aero Vac und hoher Saugkraft beseitigt er größere Mengen von Haaren und Tierhaaren, Katzen- und Hasenstreu, Kleinteilen, Staub und den ganz normalen Haushaltschmutz.
Eine einzige Akkuladung genügt dem Roomba 564 zur gründlichen Reinigung von bis zu 4 Räumen. Dabei gelangt er auch an schwer erreichbare Stellen, z. B. in Ecken, unter Möbel, an Wänden entlang und weicht Treppen aus. Der intelligente Roboter errechnet sich die Raumgröße, Reinigungsdauer und Reinigungsmodus optimal darauf ab und passt sich dabei automatisch der jeweiligen Bodenbeschaffenheit an: von Teppichboden auf Hart-/Parkettböden und umgekehrt. Auto On Virtual Walls beeinflussen die Steuerung so, dass jeder Raum erst vollständig gereinigt wird oder sie schotten gefährliche Bereiche ab. Nach Beendigung des Reinigungsvorgangs kehrt der Roomba selbstständig zu seiner Home-Basis zurück, dockt allein an und wird dort wiederaufgeladen.
Die austauschbaren beutellosen Reinigungsbehälter (Staubsauger-Auffangbehälter und AeroVac-Behälter) ermöglichen die Wahl zwischen alltäglicher Reinigung und Hochleistungsreinigung in Bereichen mit mehr Haaren und mehr Schmutz.
Dank AeroVac Auffangbehältertechnologie werden Haare und Kleinteile aus den Bürsten in den Einkammer-Behälter gezogen, der sich gleichmäßig füllt und mehr Schmutz aufnehmen kann, sodass er seltener entleert werden muss.
Mithilfe des Ersatzbürstensatzes kann man schnell und einfach die Bürsten tauschen und reinigen. Der Roomba ist sofort wieder einsatzbereit. Zusätzliche Filter bewirken, dass Schmutz, Staub, Pollen und Hautschuppen sicher im Auffangbehälter des Roboters festgehalten werden. Der Staubsauger-Roboter reinigt dank gleichzeitiger Bürst- und Saugleistung effektiv Der Roomba saugt und kehrt, grober Schmutz wird über die Bürsten auch aus langen Teppichfasern aufgenommen, der Feinstaub wird aufgesaugt.
Dabei erkennt er stärker verschmutzte Zonen und reinigt sie länger und intensiver. Außerdem wurde der Roomba 564 PET mit einer Zeitprogrammierung ausgestattet, die ihn auch bei Abwesenheit in bis zu sieben Reinigungszyklen pro Woche saugen lässt.

Rudi und Zubehör in der Verpackung!

Lieferumfang und Zubehör

Der Saugroboter mit allem, was dazu gehört wurde übersichtlich in einem praktischen Tragekarton verstaut.

Roomba 564 PET mit NiMH - Akku
Ladestation Home Base
Staubsauger-Auffangbehälter
AeroVac Bin Saugeinheit
zwei Virtual Walls (je zwei C-Akkus erforderlich, nicht im Lieferumfang enthalten)
Externes Netzteil
zwei Bürstenreinigungswerkzeuge
zwei Filter
Spezialfilter für AeroVac Bin
Zusätzliches Reinigungszubehör:
Kompletter Bürstensatz (Seitenbürste, Borstenbürste und flexible Bürste)
Schnellstartanleitung
Gewährleistungsbedingungen
Zusätzliche Flyer des Anbieters mit nützlichen Hinweisen und Erklärungen zum Zubehör
Zusätzlich kann man im Shop auch optionales Zubehör wie Pufferkissen, Erhöhung, Reinigungspads oder Sperrstreifen erwerben.

Rudi auf der Ladestation = Home Basis

Seid gespannt ... es geht bald weiter!