Dienstag, 19. Oktober 2010

Müller's Mühle Gourmet Balsamico Linsen

Müller's Mühle bot Testpackungen seiner neuesten Gourmet-Kreationen an, natürlich musste ich die testen. Dazu bekam ich die Balsamcio Linsen kostenlos nach Haue geschickt.

Reis und Hülsenfrüchte: zwei gesunde Naturprodukte, die bisher viel zu selten im kulinarischen Rampenlicht standen. Verfeinert mit ausgesuchten Zutaten werden sie zu einem besonderen Geschmackserlebnis. So wie bei den neuen Müller’s Mühle Gourmet-Beilagen: Ausgesuchte Kreationen die Ihnen ein unvergleichliches Geschmackserlebnis bereiten.
2 Minuten erhitzen – fertig ist der Genuss.

Entdecken Sie den vollen Geschmack der neuen Müller's Mühle Gourmet-Kreationen. Schonend vorgegarte Kompositionen vereinen feinste Reis- oder Hülsenfruchtsorten mit ausge­wähl­tem Gemüse. Ob Mediterrane Reiskreation, Balsamico Linsen oder Weiße Bohnen mit mediterranem Gemüse – diesen leckeren Beilagen kann keiner wiederstehen.


Schonend vorgegarte Linsen, verfeinert mit ausgesuchtem Gemüse, garantieren ein außergewöhnliches Genusserlebnis. Genießen Sie diese köstlichen Balsamico Linsen als fertige Beilage z. B. zu gebratenem Lachs oder Lammfilet oder als schnellen Snack für zwischendurch mit einem Stück Baguette – schmeckt heiß oder kalt. Eine meisterhafte Komposition nach Original Müller's Mühle Rezeptur.
250 g Gourmet Balsamico Linsen reichen für 1-2 Portionen. Ohne Konservierungsstoffe. Nur 2 Minuten in der Mikrowelle oder ca. 2-3 Minuten mit 2 Esslöffeln Wasser in einer Pfanne erwärmen – fertig.

Ich nahm sie mit auf Arbeit, lege Wert auf ein warmes Mittagessen. Mir steht aber nur wenig Zeit und nur eine Mikrowelle zur Verfügung - also der perfekte Test.


Das ist der komplette Inhalt der Tüte, eingerissen und nur 2 Minuten in der Mikrowelle mit 900 Watt erhitzt. Praktisch und schnell - perfekt für die Zubereitung in der Mittagspause. Der Anblick ist ok, so sehen nun mal Linsen aus, ich erkenne auch Gemüse. Die Menge naja, 1-2 Portionen ? - für Spatzen vielleicht. Mir reichte die Soloportion nicht, und ich bin bestimmt kein Vielfrass. Also eher als Beilage geeignet.
Der Geschmack ist sehr säuerlich, eben hauptsächlich nach dem Essig. Weder Linsen noch Gemüse sind völlig zerkocht - wie leider meistens, sie haben tatsächlich noch Biß. Das Aroma des Balsamcio überdeckt allerdings alles, auch ein eventuelles Gemüsearoma. Ich vermisse etwas Fleisch wie Bauchspeck, Rindfleisch oder Suppenfleisch. Ich mag Linsen nun mal nur beding süßsauer, lieber richtig herzhaft.

Mein Urteil: kann man tatsächlich essen - einfach, schnell und praktisch, aber auf keinen Fall mit Selbstgemachten zu vergleichen. Kann man kaufen, muss man aber nicht!


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen