Montag, 25. Oktober 2010

Calvin Klein BEAUTY - für mich? Teil 2

Luxuriöser Damenduft.
Inspiriert von den eleganten Kreationen von Calvin Klein collection, der luxuriösen Damenlinie der Marke, ist BEAUTY der exklusivste Damenduft im Hause Klein.
Calvin Klein Beauty ist der Ausdruck ultimativer weiblicher Stärke und Eleganz. Der Duft steht für eine Frau, deren Schönheit von innen nach außen scheint – und sie wie eine strahlende Aura umgibt.


Die Seele von Calvin Klein Beauty ist eine neue Interpretation der Lilie – die Neo-Lilie. Ihre Eleganz macht die Lilie zur Essenz des Weiblichen – sie ist strahlend und kraftvoll.
Da der natürliche Duft der Lilie nicht extrahiert und in einem Parfum eingefangen werden kann, kombinierten die Parfumeure drei feine Duftnoten und erwecken so in BEAUTY die Schönheit der Lilie als Duft zum Leben.

Umgeben ist die Neo-Lilie von feinsten Noten: Moschuskörner erfüllen sie mit würziger Wärme, zeitloser Jasmin betont ihre unverkennbare florale Seite, Zedernholz durchzieht die Basis als dezente Schleppe und verleiht der Basis lebendige, unwiderstehliche Schönheit.

Kopfnote: Moschuskörner
Herznote: Jasmin
Basisnote: Zedernholz


Den Begriff Neo-Lilie habe ich botanisch gesehen leider nicht finden können. Also habe ich mal zu dem Symbol der Lilie allgemein recherchiert.

Die Lilien (Lilium) bilden eine Gattung der Familie der Liliengewächse (Liliaceae) innerhalb der einkeimblättrigen Pflanzen mit rund 120 Arten. Ihre Hauptverbreitungsgebiete sind China und Nordamerika, einige wenige Arten finden sich auch in Europa.
Lilien wurden aufgrund ihres auffälligen Erscheinungsbilds in vielen Kulturen geschätzt. Einige Arten zählen zu den ältesten Zierpflanzen überhaupt und wurden zu kulturellen Symbolen, insbesondere in Asien finden sie bis heute auch Verwendung als Lebensmittel, seltener ist ein Gebrauch als Heilpflanze.


Lilien als kulturelles Symbol

In den europäischen und mediterranen Kulturen stand aufgrund ihrer strahlend weißen Farbe insbesondere die Madonnenlilie im Zentrum symbolischer Verwendung. Die weiße Lilie ist seit der Antike ein Symbol der Reinheit und der Schönheit, aber auch des Todes.
Im alten Griechenland war sie die Blume der Hera, Cassianus Bassus berichtet in seinen Geoponica sie sei entstanden aus verschütteten Tropfen der Milch ihrer Brüste, als Herkules von diesen trank. Über die Reinheit der Blüte soll sich wiederum Aphrodite so sehr geärgert haben, dass sie ihr zusätzlich einen Eselsphallus als Stempel einpflanzte.
In der Bibel finden Lilien mehrfach Erwähnung, so zum Beispiel in Lk 12,27 oder Mt 6,28. Susanna (von hebräisch „Shushan“ = „die Lilie“) wurde schon vor Maria mit dem Symbol der Lilie dargestellt. Das Zeichen wurde im Marienkult übernommen und erhielt so als „Madonnen-Lilie“ und Symbol der Reinheit seine heutige Bedeutung in der christlichen Formensprache.
In der Heraldik wurde sie nur selten in stilisierter Form verwendet. Die berühmte Bourbonenlilie, die „Fleur-de-Lis,“ bildet eine Iris (Schwertlilie) nach.



Mich erinnern die Abbildungen an meine Lieblingsblume: die Calla. Und siehe da, es gibt eine Calla-Lilie.
Die Zantedeschien (Zantedeschia) sind einzige Pflanzengattung der Tribus Zantedeschieae in der Familie der Aronstabgewächse (Araceae).
Bei vier der acht Zantedeschia-Arten verwendet man Calla oder selten Calla-Lilien als Trivialnamen, sollten jedoch nicht mit Lilien oder Pflanzenarten der Gattung Calla verwechselt werden. Manche Arten und Sorten sind seltene Zimmerpflanzen.
Bedeutung Callas: Als ein Zeichen für Unsterblichkeit nutzt man die Calla in der Trauerfloristik. In weiß galt sie lange als "Totenblume". Heute stehen Callas in Sträußen und Gestecken für Moderne und Elleganz. Als Geschenk überreicht sind sie Symbol für Schönheit und Anerkennung.



Weiße Lilien verkörpern seit jeher Reinheit des Herzens, reine Liebe. Die schlanken Lilien haben immer etwas Majestätisches, die Calla steht für die Unsterblichkeit.

Beide Blüten fallen durch atemberaubende Schönheit auf, aber auch durch gewisse kühle Eleganz und Stärke. Damit passen sie für mich perfekt zu dem neuen Duft von Calvin Klein!


Kommentare:

  1. Neulich gab´s ja mal die Diskussion umd "welche Düfte haben welche Farben". Ich konnte jetzt auch Beauty erstmals schnuppern und ich finde, er ist absolut typisch weiß - keine Frage. Ich bin mir aber noch nicht sicher, ob der Duft mich triggert. Ich finde ihn zwar klasse, sehr nett, aber das gewisse Etwas fehlt mir noch.

    Vielleicht springt der Funke noch über?

    AntwortenLöschen
  2. hallo,
    wir wären an dem foto der drei lilien interessiert (für cd cover) gibt es da einen eigentümer? vg oliver

    AntwortenLöschen
  3. kann ich leider nicht helfen, selber geklaut aus dem internet ... werde ich lieber mal rausnehmen!

    AntwortenLöschen