Samstag, 23. Oktober 2010

BOSCH GSR 10,8-2-LI Professional - 8 Wochen im Test

Extrem kompakt – nur 179 mm Kopflänge und extrem leicht – nur 950 g.

  • Der neue Akku-Bohrschrauber GSR 10,8-2-LI Professional überzeugt durch seine hohe Leistung
  • für einen breiten Anwendungsbereich und schnellen Arbeitsfortschritt
  • 2-Gang Getriebe mit optimiertem Drehmoment (weich 13 Nm, hart 30 Nm) für hohes Drehmoment im 1. Gang und hohe Drehzahl (bis 1.300 min–1) zum Bohren im 2. Gang
  • 20 Drehmomentstufen plus Bohrstufe zur optimalen Drehmomenteinstellung für präzise Verschraubungen
  • Motorbremse zum präzisen Arbeiten bei Serienverschraubungen
  • Elektronik, Rechts-/Links-Lauf, LED-Arbeitsstellenbeleuchtung, LED-Ladezustandsanzeige
  • Innovative Lithium-Ionen-Technologie: 400 % längere Lebensdauer dank Bosch ECP (elektronischer
  • Zellschutz) und robustem Dura Shield Gehäuse (voll funktionsfähig nach einem Fall aus 2 m Höhe auf Beton). Unschlagbare Akku- Laufzeit durch Spannungsregulierung für konstanten Stromfluss und LI-Hochleistungszellen für hohen Spannungsabruf bei minimalem Energieverlust.

 

Technische Daten

Akkuspannung10,8 Volt
Akkukapazität1,3 Ah
Leerlaufgeschwindigkeit (1./2. Gang)0-350 min¯¹/0-1300 min¯¹
Drehmoment (hart/weich)30/13 Nm
Max. Bohr- Ø Holz/ Stahl19 mm/ 10 mm
Max. Schrauben- Ø7 mm
Bohrfutter1,0-10 mm
Gewicht0,95 kg

Funktionen

  • Mehrgang
  • Rechts-/Linkslauf
  • Electronic
  • Auto-Lock
  • Softgrip
  • Licht

Lieferumfang:

  • Karton
  • Halbstundenlader AL 1130 CV
  • 2x 1,3 Ah Li Ion Akkus
Der neue Akku-Bohrschrauber GSR 10,8-2-LI von Bosch überzeugt durch seine hohe Leistung für einen breiten Anwendungsbereich und schnellen Arbeitsfortschritt. Das 2-Gang-Getriebe mit optimiertem Drehmoment sorgt für konsequent materialgerechte Bearbeitung der verschiedenen Werkstücke. Der 10,8 Volt-Motor arbeitet kräftig und zuverlässig.

Der Bosch Akku-Bohrschrauber GSR 10,8-2LI ist mit 20 Drehmomentstufen plus Bohrstufe ausgestattet. Sie dienen der optimalen Drehmomenteinstellung für präzise Verschraubungen. Die Motorbremse sorgt für exaktes Arbeiten bei Serienverschraubungen. Zwei LED-Leuchten geben zum einen den Akku-Ladezustand an und zum anderen wird der Arbeitsbereich ausgeleuchtet.

Die innovative Lithium-Ionen Technologie  verspricht eine 400 % Lebensdauer dank  Bosch ECP (elektronischer Zellschutz). Das robuste Dura Shield Gehäuse des Akku-Bohrschraubers GSR 10,8-2-LI von Bosch bleibt voll funktionsfähig nach einem Fall aus 2 Metern Höhe auf Beton. Die Akku–Laufzeit ist unschlagbar durch Spannungsregulierung für konstanten Stromfluss und Lithium-Ionen Hochleistungszellen für hohen Spannungsabruf bei minimalem Energieverlust.




Zwischenergebnis nach 4 Wochen im Test

Folgendes Statement formulierte mein Mann für Buzzer:
Ich nutze den Bosch-Akkuschrauber jetzt seit 4 Wochen eigentlich täglich. Hauptsächlich findet er seine Verwendung im Ladenbau beim Zusammenschrauben und Demontieren von Dekorationswänden bestehend aus Metallgestellen und Holz (zur Präsentation von Fernsehern und Audiogeräten).
Dabei ist er mir eine große Hilfe, ist genau das richtige Werkzeug dafür, nicht zu groß und nicht zu schwer und von der Leistung her völlig ausreichend. Er ist handlich, liegt sehr gut und vor allem auch sicher in der Hand und lässt sich zielgerichtet bedienen. Eine Akkuladung hält ca. 1 ½ Arbeitstage im Dauereinsatz. Dabei hat eine Wand 151 Schrauben, im Schnitt werden in 1 ½ Tagen 4 Wände aufgestellt, jeweils in Metall oder Holz.
Großer Vorteil des Schraubers sind die Vielzahl der Drehmomenteinstellungen, so dass man es für verschiedene Arbeiten genau einstellen kann, dass die Schrauben nicht zu tief versenkt werden.
Bis jetzt habe ich erst 2mal die Stufe 1 gebraucht für spezielle Schrauben, ansonsten reicht bis her die Stufe 2 völlig aus.
Er hat mich noch nie im Stich gelassen, bisher war keine Arbeit zu schwer. Notfalls kann man ja auf Stufe 1 umschalten.
Aufgefallen ist mir, dass er auch noch die Leistung bringt, wenn die Akkuladung schon fast aufgebraucht ist, er bringt volle Leistung bis zum Schluss.
Er ist auch nicht zu laut, von daher kann man stundenlang damit arbeiten ohne Ermüdung oder Einschränkung.
Dank perfekter Motorbremse, bleibt er auch sofort stehen und dreht nicht nach wie bei Billiggeräten.
Der Akkuwechsel geht schnell und fluffig von der Hand, der neue Akku ist fix wieder aufgeladen.
Selbst beim Bohren in Holz macht er noch lange nicht schlapp.

Meine Kollegen sind nicht nur neidisch, sie leihen ihn sich auch regelmäßig aus. Neulich hat er mit seiner Kraft sogar bei einem Kollegen, der damit nicht gerechnet hatte, ein Bit zerstört.

Ich bin absolut begeistert, ein echtes Profiwerkzeug, damit macht die Arbeit einfach Spass.





Zwischenergebnis nach 5 Wochen im Test

Folgendes Statement formulierte mein Mann für Buzzer:
Gestern habe ich versucht den Bosch Akkuschrauber mal an seine Grenzen zu bringen, ich kann vorweg nehmen: es ist mir nicht gelungen.
Ich musste 8 Schlagdübel (8mm Durchmesser, 10cm lang) in Stein bringen. Es handelte sich um gebrannte Ziegel, Vollziegel – eine echte Herausforderung. Natürlich wählte ich Stufe 1 und setzte all meine Körperkraft ein. Kein Durchdrehen, kein Stottern … gleichmäßiges Bohren und Stück für Stück verschwand er im Stein. Trotz der 10,8 Volt schwächelte der Bosch Akkuschrauber auch bei dieser Aufgabe keineswegs.
Allerdings kostete nicht nur mich diese Aktion Kraft, nach 6 Dübeln war der Akku leer.
Ich kann nur respektvoll zusammenfassen: Wow!

Besonders hervorheben möchte an dieser Stelle noch mal das Handling. Ich habe ihn mal mit anderen Profigeräten verglichen (Festool, DeWalt, Protool, Hitachi), allerdings größere - also mehr Leistung. Die fallen doch meist größer aus, unhandlicher und der Akku wird unten angesetzt. Der Bosch ist kleiner und damit handlicher und flexibler. Der Akku verschwindet völlig im Griff und stört damit nicht. Man kann ihn auch an engen oder schwer zugänglichen Stellen einsetzen.
Die Ladezeit fällt erstaunlich gering aus, nach vielleicht gerade mal einer halben Stunde ist er aufgeladen und voll einsatzfähig. Da benötigen andere Akkus doch wesentlich länger!
Den gebe ich nicht mehr her!

Update: 26.10.2010
Heute habe ich ein weiteres Mal den Schrauber im Detail schätzen gelernt. Die Lampe! Ich dachte, nette kleine Spielerei. Heute wollte ich einen Schrank zusammenbauen. In den Ecken ist es ja sowieso manchmal recht finster. Mein Kollege hat aber arbeitsbedingt auch noch die Sicherung rausdrehen müssen ... Finsternis - das hieße ja normalerweise Stillstand der Arbeit für mich. Aber nicht mit dem Bosch-Akkuschrauber. Ich konnte dank der eingebauten Lampe weiter arbeiten und vor allem weiter schrauben! Sie leuchtet zielgerichtet die Stelle aus, die man benötigt und die Helligkeit reicht auch dafür völlig aus. Sehr durchdacht!


Zwischenergebnis nach 8 Wochen im Test

Ich kann nicht umhin: ich kann auf dieses Hilfsmittel nicht mehr verzichten: zuverlässig, sicher, praktisch, kraftvoll. In meinem Job geht es nicht mehr ohne ... ein echtes Profiwerkzeug. Meine lieben Kollegen borgen sich ihn ständig aus und haben ihn auch schon selber angeschafft!
Ich bin unglaublich dankbar, dass ich diesen Akkuschrauber testen durfte. Ein Profiwerkzeug, dass ich nicht mehr missen möchte und das absolut empfehlenswert ist!




Fazit:

Der beste Akkuschrauber, der mir bisher begegnet ist. Dieses Bosch Modell muss keine Vergleiche zu anderen Profigeräten scheuen. Ich konnte ihn direkt vergleichen mit Festool, Magitta usw. - Geräte, die wesentlich mehr kosten und: ich gebe ihn nicht mehr her. Auf den Punkt gebracht: zuverlässig, kraftvoll, praktisch, sicher, durchdacht und nützlich -  mit einem sehr leistungsfähigen Akku (hält lange, lädt nur kurz).

Sehr empfehlenswert! Danke Bosch!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen